wann ist theoretisch mein Eisprung gewesen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von natik82 06.02.11 - 20:21 Uhr

Hallo an alle (hoffentlich bald) werdenden Mamis!!!!!!

habe mal eine (doofe) Frage #kratz...wenn ich am 20.01 den ersten Tag meiner Periode hatte, und einen Zyklus von etwa 27 Tagen habe...wann hätte ich theoretisch meinen ES gehabt...bzw. vielleicht habe ich ihn ja noch vor mir??? also am Montag, 31.01 war meine Tempi um 35°C, seit 2 Tagen ist sie zw. 37-37,5. Ich beobachte es nicht so genau, das würde mich total stressen, aber jetzt will es nun mal wissen #augen
Habe hier im Forum schon einige ZB's gesehen, und mir ist aufgefallen, dass der ES bei vielen, erst 2 bzw. 2,5 Wochen nach dem erstem Tag der letzten Periode gewesen ist...das widerspricht doch aber dem Eisprungskalender hier bei Urbia?? oder bin voll auf' m Schlauch...
kann mich jemand aufklären??? #bitte

Beitrag von sternly2010 06.02.11 - 20:24 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/933514/564312
schau mal
laut urbia wäre mein Es auch ganz anders gewesen!
da kannst du dich nicht drauf verlasse, es wäre schon besser wenn du tempi misst damit dus sicher weist oder zumindest ovus machst :)

Beitrag von natik82 06.02.11 - 20:38 Uhr

tatsächlich!!..also könnte ich ja evtl. noch in der fruchtbaren Zeit sein...habe seit dem 31.01 ständig UL-Ziehen und Stechen...habe auch gelesen, das dies auf ES hindeuten kann....
das ist echt stressig..und je länge ich darüber nachdenke, desto mehr spüre ich UL-Ziehen..ha ha :-D was die Psyche alles mit einem machen kann!!

Beitrag von simsaline76 06.02.11 - 20:26 Uhr

Der ES errechnet sich nicht vom 1 Tag der Mens sondern rückwärts. Die 1. ZH ist bei den meisten Frauen unterschielich lang. Die 2. ZH hingegen dauert immer (Ausnahmen gibts natürlich) 14 Tage +/- 1 Tag.
Bei einem 25 Tage Zyklus war der ES also an Tag 9, bei einem 30 Tage Zyklus an Tag 16. Verständlich?

Beitrag von mamutschka2011 06.02.11 - 20:29 Uhr

hi,

normalerweise geht man vom letzten Zyklustag aus und zieht 12 bis 16 Tage ab. In diesem Zeitraum sollte der ES gewesen sein. Ausser man hat eine Gelbkörperschwäche. Dann kann die 2. Zyklushälfte kürzer als 10 Tage sein.

Lg und vie Glück!mamutsch#klee

Beitrag von natik82 06.02.11 - 20:40 Uhr

ich glaub's ich hab's verstanden :) merci!

Beitrag von dentatus77 06.02.11 - 21:42 Uhr

Na, +/- 1 Tag ist zu wenig. Ich hab zwei Zyklen lang Ovus benutzt, im ersten Zyklus war der erste Ovu am ZT 17 positiv, der Zyklus dauerte 29 Tage, im nächsten Zyklus hatte ich bis ZT 17 keinen pos. Ovu, die Mens kam an ZT 30 / 31, einen ES hatte ich aber definitiv, war an ZT 28 bei FA, der konnte es im US erkennen.
Ich denke +/-2 ist OK, man soll ja auch bei einem regelmäßigen 28-Tage Zyklus bereits ab ZT 12 Ovus verwenden.
Liebe Grüße!

Beitrag von shorty23 06.02.11 - 20:31 Uhr

Hallo,

also unser Körper ist keine Maschine, auch wenn man denkt, man hat einen ziemlich regelmäßigen Zyklus kann es immer Schwankungen geben, das ist ganz normal. Insofern ist es wirklich schwer, auch nur theoretisch, zu sagen, wann dein ES war. Waren die Tempiwerte denn morgens im Bett vor dem Aufstehen und ca. zur selben Zeit? Wenn ja, dann könnte das schon dein ES gewesen sein, aber das müsstest du jetzt noch ein paar Tage beobachten, könnte bei der Differenz auch ein Infekt sein ... das kann man ohne mehr Werte einfach sehr schlecht sagen.

Ach und der ES Kalender lag bei mir noch fast nie richtig, ist halt ein Rechner und da unsere Körper halt keine Maschine ist, lässt sich das auch schlecht berechnen.

Viel Glück

Beitrag von natik82 06.02.11 - 20:44 Uhr

Danke Shorty, auch für dein Statement! #danke