Mit welcher Methode habt ihr toll abgenommen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von dgks23 06.02.11 - 20:29 Uhr

Hallo!

Meine Frage steht ja schon oben.
Ich hab voriges Jahr mit WW 10 kg abgenommen. Nun möcht ich bis zum Sommer hin noch etwas an Gewicht verlieren... nur hab ich keine Lust ständig die Punkte und das ganze essen mitzuschreiben und abzuwiegen...

Also wie gehts noch?

lg dgks23

Beitrag von kiwi-kirsche 06.02.11 - 20:45 Uhr

Patric Heizmann - Ich bin dann mal schlank!
Der Wahnsinn, 1,5 Wochen und fast 7 Kilo weniger! (Gut, ich hab auch einiges abzunehmen) aber: Ohne Hungern!!!!!

lg

Beitrag von sami.flower 06.02.11 - 21:26 Uhr

Hallo,

davon hab ich ja noch nie gehört. Glückwunsch zu sehr großen Abnahme,hoffe du hälst die schnelle abnahme auch.

Magst du uns erzählen wie das ganze funktioniert?Was du am Tag isst und wieviel Sport du machst?
Würd mich freuen.:-D
Lg Kathi

Beitrag von peffi 07.02.11 - 09:02 Uhr

Das ist wie Low Carb, also weniger Kohlenhydrate.

Ist doch vieles das gleiche, nur mit anderem Namen.

LEG
Peffi

Beitrag von miriamama 07.02.11 - 11:42 Uhr

Soweit ich weiß, gibt es da aber starke Unterschiede zwischen "Ich bin dann mal schlank" und SIS.

Bei SIS MUSS man morgens KH´s zu sich nehmen und es dürfen KEINE tierischen Eiweiße dabei sein, bei "Ich bin dann mal schlank", wird das so wie ich es gelesen habe wohl nicht so ernst genommen. Auch die 5 Std Pause die Dr. Pape "vorschreibt" wird nicht so ernst genommen.

Es scheint schon ein tolles Abnehmprogramm zu sein, für jemanden der sich mit SIS nicht anfreunden kann.

Mann Mann zb kann morgens einfach nicht süß frühstücken. Gut, muss er ja auch nicht, es gibt ja auch div vegetarische Brotaufstreiche, aber die kriegt er auch kaum runter.

SIS fällt dann schon wieder fast für ihn weg!

Ich werde mich auch genau noch mal über "Ich bin dann mal schlank" informieren, da ich es wirklich interessant finde.

LG Miriam, überzeugte SISlerin!

Beitrag von peffi 07.02.11 - 11:48 Uhr

Ich hab nix von SiS gesagt.
Ich sagte, ist wie Low Carb, wenig Kohlenhydrate. Ich kann nämlich bei SiS nicht sagen, dass es Low Carb ist.

Ich bin dann mal schlank ist mehr wie die "Montignac-methode" oder die South-Beach-Methode. Und da gibts noch unendlich viele, die genau das gleiche predigen.

Und ehrlich: Wie ernst kann man denn so einen dünnen Mann nehmen, der noch niemals dick war ? Der ist einfach auf den Zug der anderen Ernährungsrichtungen aufgesprungen.

LEG
Peffi

Beitrag von miriamama 07.02.11 - 13:26 Uhr

Ooo... dann hab ich dich falsch verstanden. Ich dachte du würdest SIS mit "Ich bin dann mal schlank" gleichstellen. `Tschuldigung.. #hicks

Und ja, ähnliches hab ich mir aber auch schon öfters gedacht. Typen die eh schlank sind, fällt es wohl leicht n Diätprogramm zu schreiben... ;-)

Beitrag von kiwi-kirsche 07.02.11 - 21:24 Uhr

Naja, die wenigsten Dicken studieren Ernährungswissenschaften oder Sport.......von daher....
Witzig ist der Typ auch noch, der hat auch ein Comedy-Programm laufen;)

Beitrag von holidaylover 06.02.11 - 21:44 Uhr

ja bitte berichte mal!
lg
claudia (die mit sis 1kg zugenommen hat #schmoll)

Beitrag von magicofblue 08.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo

ich hab mich mal mit Heizmann beschäftigt.

Es gibt ja 2 Bücher "ich bin dann mal schlank"

hast du die "Erfolgs-Methode" oder das "Erfolgs-Programm" ???

bin unschlüssig, welches ich nehmen soll

#danke für eine Antwort #winke

Beitrag von schnuggi2009 06.02.11 - 20:45 Uhr

Hallo :-)
Hmm ... ich denke doch - egal welche Methode man nimmt - man muss IMMER irgendetwas tun. Beim einen sind es Punkte zählen - beim anderen sind es kcal zählen - beim anderen wiederum darf man keine KH essen - beim nächsten sind es dann wieder ... ??? Ich verstehe nicht - wenn Du doch mit WW schon so erfolgreich warst - warum Du das System nicht wieder verwendest - denn wenn Du doch ein paar Tage WW gemacht hat - hat man doch schon einige Punkte im Kopf - die man dann einfach nicht mehr belesen muss. Naja - aber das muss ja schliesslich jeder selbst wissen ... Ich wäre auf jeden Fall glücklich - wenn ich wenigstens mal NUR 5 kg weg hätte ... #schmoll
LG

Beitrag von allesbanane 07.02.11 - 07:43 Uhr

Hallo!
Es gibt nur eine Methode:

weniger Kalorien zu sich nehmen als man braucht. Ob das nun durch SiS, WW oder 2 Stunden Sport am Tag passiert, ist ja letztendlich egal.

Das Problem ist die Seele, nicht der tatsächliche Hunger im Magen. Um den zu stillen, um satt (körperlich) zu sein, braucht man keine Unmengen von Nahrung.

Der emotionale Hunger ist viel schwieriger zu bewältigen. Man ist schon längst übersatt und ißt weiter, weil die innere Leere noch da ist..

Ich hab seit 10 Monaten 16 kg abgenommen, erst ganz fix mit 1 kg die Woche, dann ein paar Monate kaum etwas, jetzt wieder etwas schneller. Noch fehlen ein paar Kilo zum Zielgewicht, aber ich mach mir da keinen Stress.

Schlimm ist das schlechte Gewissen, wenn ich mal über die Stränge schlage. Ich wäre gerne frei davon. Aber es geht irgendwie nicht. Viele haben kein normales Essverhalten mehr.


Viele Grüße!

#winke

Beitrag von pcp 07.02.11 - 08:00 Uhr

Hallo,

mir hat die Walleczek-Methode kombiniert mit Sport geholfen.

lg

Beitrag von mauseannie 07.02.11 - 12:27 Uhr

Meine Methode passiert im Kopf. Ich finde nicht, dass ich so viel weniger oder anders esse als vorher. Aber seit ich beschlossen habe, dass ich keine Fetthuelle brauche, um mich sicher zu fuehlen, purzeln die Pfunde (in 8 Monaten 25 kg).

Beitrag von sabinchenmami2 07.02.11 - 19:51 Uhr

Liebeskummer 6 Kilo!;-)

Beitrag von caro300 10.02.11 - 23:57 Uhr

Mit Magen-Darm-Virus, 3 Kilo in 5 Tagen!

LG
carola

Beitrag von mirabai123 11.02.11 - 10:46 Uhr

haha lol, wie geil...!!

coole antwort;-)

lg mira