Wer von euch hatte eine Einnistungsblutung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1982waiting 06.02.11 - 20:31 Uhr

Hy ihr lieben Bald-Mamis!!

Die Frage steht ja oben und ich hab sie auch schon bei der Suche eingegeben...ich stell sie trotzdem.

Obwohl FA vermutet, dass kein ES stattgefunden hat, Schleim und MuMu waren aber wie bei ES, stell ich mir die Frage, weil ich bisher nie SB hatte.
Bin heut ZT 23 und hab seit gestern leichte SB. (altes Blut, also bräunlich und einmal wars sogar ein kleiner Klumpen ä - sorry), ich habs nur gemerkt, weil ich den Mumu ertasten wollte...

Auch wenn ich wohl abwegeig bei mir ist, könntet ihr mir trotzdem helfen? Ein bisschen Hoffnung wenns auch umsonst sein wird?!?!

Danke#klee

Beitrag von 111kerstin123 06.02.11 - 20:33 Uhr

ich glaube das haben net viele frauen.ich hatte ne woche nach es nasenbluten#schwitz

Beitrag von 1982waiting 06.02.11 - 20:35 Uhr

Auch nicht schlecht:) Zahnflischbluten hatte ich diese Woche auch :)
#rofl

Beitrag von neomadra 06.02.11 - 20:36 Uhr

ich kann dir leider nur ... naja, halb hoffnung machen ;-)

einen offiziellen es hatte ich auch nicht - jedenfalls nicht in dem monat, in dem ich schwanger wurde ;-)
allerdings hatte ich keine einnistungsblutung. ich glaub auch, dass es selten wirklich merkbar ist (wobei ich hier schon anderes gelesen habe):

<<Die Einnistungsblutung, auch Nidationsblutung genannt, kann entstehen, wenn sich das befruchtete Ei in der Gebärmutter einnistet. Das geschieht etwa sechs bis zehn Tage nach dem Eisprung und der Befruchtung der Eizelle. Während dieser Zeit werden die Blutgefäße in der mütterlichen Gebärmutter mehr und mehr eröffnet. Beim Einnisten des Embryos können diese Blutgefäße auch verletzt werden. Dabei entstehen Blutungen, die aber in der Regel nach außen hin nicht wahrgenommen werden. Die Menge des Blutes ist also so klein, dass die Frau nichts davon mitbekommt. Lediglich in einigen Fällen treten die dabei entstehenden Blutungen auch aus der Scheide aus. Das Blut ist in diesem Fall im Unterschied zu den meisten Zwischenblutungen nicht dunkel und braun, sondern eher hellrot. Zudem ist die Menge meistens äußerst gering und meistens tritt diese Art der Blutung nur tröpfchen- oder schlierenweise auf. >>

hierzu würde deine beschreibung ("altes blut" bzw braun) nicht so passen ... aber ich bin kein experte - ich drücke einfach so die daumen ;-)

Beitrag von 1982waiting 06.02.11 - 20:40 Uhr

Okay, danke für halb/halb...
ein nicht-offizieller ES klingt in deinem Fall gut...hoffentlich lag meine falsch..wenn auch sehr unwahrscheinlich! Der Rest passt leider absolut nicht, na dann wohl doch nur SB...
Menno, dann bitte die Mens...dann gehts von vorne los:)

Beitrag von stoepsel13 06.02.11 - 21:20 Uhr

Schau mal bei mir...

Gaaaaanz leicht, wirklich nur 1-2 Tropfen...

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919715/560617

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 20:37 Uhr

Ich hatte acht Tage nach dem ES einen einzigen Tropfen frisches Blut am Toilettenpapier. Ob das eine Einnistungsblutung war, keine Ahnung.

Beitrag von 1982waiting 06.02.11 - 20:43 Uhr

Danke für die Antwort!!!

Beitrag von rike1409 06.02.11 - 20:38 Uhr

Also ich hatte Einistungsblutungen. War bräunliches Blut. Dachte meine Periode kommt, aber kam nicht. :)
Rike +#ei 14 SSW

Beitrag von 1982waiting 06.02.11 - 20:42 Uhr

Wie langs hattest du die? War das ne richtige SB oder nur so wenig wie es oft zu lesen ist?!
Sorry für die genaue Frage, musst natürlich nicht beantworten :)

Beitrag von rike1409 06.02.11 - 20:50 Uhr

So ein, zwei Tage leichte SB. Daher habe ich auch länger mit dem SST gewartet, weil ich dachte, das wäre meine Periode und demnächst gehts richtig los mit der Blutung...

Beitrag von 1982waiting 06.02.11 - 20:53 Uhr

Okay, danke für die Antwort!
Eigentlich darf ich ja nicht hoffen...aber so ists eben, ich tu es trotzdem! Testen werd ich eh nciht so schnell...da bin ich geheilt nach vielen neg. Tests!
Also danke und dir alles Gute für die Schwangerschaft!!!!

Beitrag von rike1409 06.02.11 - 21:01 Uhr

Danke :) Ich ich drücke Dir beide Daumen ganz ganz fest!!!:-)