Wann Pille zur Zykusregulierung und direkt ss werden absetzen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von .-.naya.-. 06.02.11 - 21:39 Uhr

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal ein paar Einschätzungen/Mitrechner :):

Nach einer FG vor einem Jahr haben meine Zyklen von 32 - 52 Tagen und zuletzt wurde die Mens nach 100 Tagen künstlich ausgelöst. Daraufhin hab ich auf Anraten meines FA wieder angefangen die Pille nehmen um den Zyklus zu regulieren und auch vom Kopf her "runter zu kommen". Da tut mir auch tatsächlich gut. Außerdem hoffe ich und mein FA :), dass ich nach Absetzen evtl. wieder direkt ss werde. Nach dem ersten Absetzen hatte es damals direkt geklappt. Allerdings hatte ich da auch keinen regelmäßigen Zyklus, nach Rechnungen meines FA, als ich schwanger war, hatte ich meinen ES erst nach 6 Wochen nach dem Absetzen..
Soweit zur Vorgeschichte.

Nun sollte ich die Pille 3 Monate nehmen, ich bin nun mitten in der 2. Runde.
Wenn ich sie jetzt 2 Monate nehmen würde, würde ich am 18.2. meine Mens bekommen. Das hieße evtl. würde ich nach 2 - 6 Wochen (schätz ich jetzt einfach mal) meinen ES haben.

Ab 19.03. bin ich 3 Wochen im Urlaub. Das würde vielleicht gut passen.

Wenn ich die Pille 3 Monate nehmen würde, bekäme am 11.03. meine Mens. Die Wahrscheinlichkeit, dass mein ES erst dann nach meinem Urlaub liegt, ist dann vermutlich hoch.

Was würdet ihr tun? Nach 2 Monaten absetzen (wozu ich im Moment tendiere), auch wenn ich nicht genau weiß, ob 2 Monate Pille so effektiv sind wie 3 Monate..?!

Ich weiß, dass ist jetzt alles Spekulation, weil man ja nicht voraussagen kann, wann dann mein ES kommt, aber ich würd mich trotzdem über paar Meinungen freuen. :) Ich hoffe, ich habe mit all den daten jetzt nicht zu sehr verwirrt. #hicks

Danke!

Viele Grüße
Naya

Beitrag von wartemama 06.02.11 - 21:42 Uhr

Da ich überhaupt nichts davon halte, einer Frau mit KiWu die Pille zur Zyklusregulierung zu verschreiben (da gibt es doch andere Möglichkeiten? #gruebel), würde ich bei der nächsten Gelegenheit absetzen - also die Blisterpackung noch zu Ende nehmen und dann warten, was passiert.

LG wartemama

Beitrag von nazar36 06.02.11 - 21:45 Uhr

ich würds auch so machen, man muss das ganze ja nicht noch länger herauszögern...

Lg Nazar

Beitrag von kulo 06.02.11 - 22:18 Uhr

Hallo,

Ich sage absetzen:-). Es könnte echt meine Geschichte sein. Monsterzyklen ohne ein Ende in Sicht. Meine FA meinte damals 3 Monate Pille nehmen. Nun ja ich habe sie nur einen Monat genommen weil auch wir dann in den Urlaub sind. An zyklustag 23 und letztem Urlaubstag ist dann unsere süße entstanden. Jetzt wird sie schon 3 im Mai #gruebel .

Davor Haben wir uns ein ganzes Jahr rumgeärgert mit meinen monsterzyklen und daher wenigen Eisprüngen. Wer weiß wie lange das alles noch gegangen wäre . Wie lange es gedauert hätte bis ich wieder normale Zyklen gehabt hätte. Ich bin froh das ich dieses eigene Experiment gewagt habe. Und ich kenne da einige die das so machen oder gemacht haben.

Kulo

Beitrag von .-.naya.-. 07.02.11 - 22:38 Uhr

Danke für Eure Einschätzungen. Ihr seid euch ja schön einig. :)

Ja, ich war anfangs von dem Pille nehmen auch nicht so begeistert, aber nachdem Abwarten, Mönchspfeffer, Globuli und Tees nicht halfen, hab ich mich auf den FA-Rat hin für das Pillenehmen entschieden. Und ich muss, wie gesagt, nun zugeben, dass das schon ganz gut war, da ich durch die FG und den großen KiWu schon "belastet" war. die Pause tat schon gut und das die Pille helfen kann, hab ich nun schon öfter gehört..
Nunja wie auch immer, nun geht es ja "nur" noch um 2 oder 3 Monate. Und ihr habt meine Entscheidung doch stark in Richtung 2 Monate beeinflusst. ;) Dank Kulo, vorallem für Deine Mutmach-Geschichte, ich hoffe dann mal auf das gleiche Happy-End. ;)