Hipper Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von tinalein1990 06.02.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

welcher Kinderwagen ist denn momentan absolut in? Ist es noch der Bugaboo oder gibts was Besseres? Mountain Buggy? Oder was ganz anderes?

Danke für Tipps

Beitrag von wartemama 06.02.11 - 22:19 Uhr

Welcher Kinderwagen momentan " absolut in" ist, kann ich Dir nicht sagen - ich entscheide eher nach Qualität und nicht danach, was vielleicht gerade angesagt ist.

LG wartemama

Beitrag von tinalein1990 06.02.11 - 22:22 Uhr

Nee, geht nicht um den Kauf, sondern um ein Spiel für eine Babyparty. Die künftige Mutter ist immer seeeehr trendbewusst und wir wollen sie auf die Probe stellen. :-)

Beitrag von wartemama 06.02.11 - 22:49 Uhr

Ach so! ;-)

Babyparty... tolle Idee! Ob ich wohl auch eine bekomme? #schein

Na, wie auch immer: Weiterhelfen kann ich leider trotzdem nicht.

Beitrag von cool.girl 06.02.11 - 22:23 Uhr

Entscheide lieber was dir gefällt & welcher zu euch "passt"
Also Bugaboo find ich gar nicht so "in"... Den sieht man doch wirklich überall...
Mhm... es gibt so viele.
Mountain Buggy ist doch eher "normal".
Hartan, Teutonia & Co. sind wirklich nur noch "normal"...
Wie wär es mit dem Concord Neo Carbon #schein
Oder dem Stokke Xplory, das ist soweit ein klasse Wagen...
Oder dem Orbit Baby (kommt aus USA, in D noch nicht erhältlich), den siehst du hier nicht oder nen anderen Wagen wo grad halt die Promis schieben...

LG Claudia, die nun nach über 30 Wägen einen Phil & Teds Hammerhead als Einzel- und Geschwisterwagen schiebt!

Beitrag von klara4477 06.02.11 - 22:36 Uhr

off topic:

"...die nun nach über 30 Wägen..." #schock

Bist Du von Beruf Babykarrenschubse? Wie kommt man auf so eine hohe Anzahl verschiedener Kinderwagen?

Beitrag von tinalein1990 06.02.11 - 22:38 Uhr

Ich denke, die 29 anderen schob sie durch verschiedene Babyläden. ;-)

Beitrag von klara4477 06.02.11 - 22:41 Uhr

Das mag natürlich sein... Aber das hörte sich im ersten Moment echt erstmal so #schock an.

Wobei Babykarrenschubser bestimmt ein netter Beruf wäre, zumindest bei schönem Wetter :-p.

Beitrag von jolleblom 07.02.11 - 08:48 Uhr

nein, die anderen 29 schob sie nicht durch den laden sondern hat sie selbst besessen ;-)

es gibt die sogannte spezie der "kinderwagensuchtis" und das gehört sie definitiv dazu.

manchmal bleiben die kiwas nur ne woche, andere wiederum 3 monate und ganz selten bleibt einer über ein halbes jahr .

ich bin auch ein kiwa suchti, habe allerdings normalerweise nur einen wagen zuhause.

nur im moment habe ich zwei, da ich dächer für den bugaboo cameleon nähe und ihn daher brauche um den sitz des daches zu überprüfen.

mein alltagswagen ist allerdings der orbit baby aus amerika (den habe ich nun schon über ein halbes jahr und er bleibt auch hier! das halbe jahr davor hatte ich für meinen sohn 7 andere wagen.)



andere frauen sammeln schuhe oder handtaschen ;-)


und bevor nun kommt das man zuviel geld hat, nein das ist nicht so. in der regel wird ein wagen verkauft und von dem geld ein neuer gekauft. manchmal laufen einen auch richtige schnapps über den weg ;-)

lg

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 09:15 Uhr

Aehm, Ok das finde ich dann tatsächlich #schock... Aber jedem das seine ;-).

Beitrag von jolleblom 07.02.11 - 09:22 Uhr

;-)


bei mir hat es sich seit dem orbit zum glück etwas gelegt . aber wirklich nur ein bisschen, denn seit dem er da ist hatte ich zwischenseitlich noch jeweils 1-3 wochen 3 andere wagen.

ich bin irgendwie immer auf der suche nach DEM ultimativem wagen, aber den scheint es nicht zu geben. irgendetwas hat immer ein anderer das der eigene nicht hat.

aber ich gebe die hoffnung nicht auf, irgendwann wird ein wagen gebaut der alle meine bedürfnisse erfüllt. der orbit kommt meiner vorstellung schon sehr nah, lediglich das er nicht komplett in liegeposition geht stört mich. aber da gibt es den sitz des nachfolgers der das kann. warte mit dem kauf allerdings noch bis er in deutschland oder england verfügbar ist, denn nur für den sitz ist mir der zoll zu hoch. hoffe er kommt noch bevor mein sohn aus dem kiwaalter raus ist :-D

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 09:36 Uhr

Aber man bekommt die Kiwas doch nicht immer plus minus null wieder verkauft, oder? Ich stelle mir das auf Dauer doch recht kostenintensiv vor. Und alleine die Zeit die für die Suche und den Kauf eines neuen Wagens, bzw. das loswerden des "alten" Wagens draufgeht...

Naja, ich habe einen (!) Wagen und werde ihn wohl auch solange fahren wie wir einen brauchen.
Alles andere verstehe ich ehrlich gesagt nicht, aber muss ich ja auch nicht. Wenn das für Dich so gut ist, ist ja alles prima :-D.

Aber lustig finde ich es schon. Ich kenne das mit Handtaschen, Schuhen, anderen Dingen... aber Kinderwagensuchtie... das war mir bis dato neu :-).

Beitrag von jolleblom 07.02.11 - 09:52 Uhr

doch, man bekommt sie +/- null verkauft, meist sogar mit gewinn. das liegt sicher daran das ich immer auf der suche nach schnäppchen bin und sie zu günstigen zeitpunkten wieder etwas teurer oder zum gleichen preis verkaufe.

zeitintensiv ist dies jedoch nicht ;-) die kleinanzeigen werden halt ab und an mal aktualisiert, thats it.

der einzige wagen mit dem ich mal einbußen gemacht habe war der neue stokke xplory 2010. ich habe ihn direkt nach erscheinen bestellt, da kostete er noch 999 euro mit wanne.(übrigens meiner meinung nach einer der besten wagen auf dem deutschen markt)

klar das ich ihn zu dem preis nicht wieder reinbekam, aber das war ok, denn ich wollte unbedingt den orbit den ich durch ne nette fügung bekommen konnte, haben. sonst habe ich noch nie minus gemacht, bei keinem der 32 wagen (die restlichen wagen hatte ich zu kiwazeiten meiner tochter)


verstehen tut dies eigentlich niemand. aber das ist ok. man wird zwar komisch angeguckt wenn man ständig neue wagen hat, aber was solls, es tut ja niemanden weh ;-)

aber glaub mir, ich verstehe auch manches nicht ;-) es gibt so hardcore kiwasüchtlinge, die haben teilweise 7 +/- wagen auf einen schlag stehen, benutzen sie teilweise nicht weil sie "zu schade" sind und verkaufen sie ohne sie jemals gefahren zu haben. dazu kaufen sie viele der kiwas neu und machen regelmässig große verluste.

so bin ich ja dann doch nicht :-D
wie gesagt, ich bin ganz happy mit meinem orbit und glaube das es sich nun etwas, wenn auch nicht ganz, normalisiert. gegen ab und an einen neuen kann ich mich irgendwie auch nicht "wehren " #hicks#schein

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 09:58 Uhr

"es gibt so hardcore kiwasüchtlinge, die haben teilweise 7 +/- wagen auf einen schlag stehen, benutzen sie teilweise nicht weil sie "zu schade" sind und verkaufen sie ohne sie jemals gefahren zu haben. dazu kaufen sie viele der kiwas neu und machen regelmässig große verluste. "

Das verstehe ich genauso wenig... aber wie gesagt, jedem das seine.

Darf ich mal neugierig fragen wie Dein Mann/Freund das findet das bei euch alle Nase lang eine neue Babykarre ausgefahren wird?

Ich find`s echt lustig :-).

Beitrag von jolleblom 07.02.11 - 10:08 Uhr

Mein Freund ist nicht begeistert, aber er akzeptiert und tolleriert es. er ist der meinung das es wenn es mir spass mach so in ordnung ist, solange ich keine verluste einfahre.

ihn stört am meisten das er sich immer neu auf einen wagen einspielen muss was das zusammenklappen und co angeht.

meist verdreht er die augen, lässt sich aber dann von meiner begeisterung ein wenig anstecken und schaut ihn sich dann auch mal genauer an .

aber er findet es nach wie vor auch übertrieben und unnütz ;-)

er würde auch mit nem uraltwagen im teddydesign rumfahren, hauptsache er fährt :-D

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 10:14 Uhr

#rofl

Ich muss gestehen ich habe im ersten Moment echt so #schock geschaut, aber irgendwie kommt das total sympathisch rüber.
Ich finde es "seltsam", aber auch recht interessant was für "Tics" manche Leute haben. Wie gesagt, Taschen, Schuhe, alles bekannt... aber Kinderwagen... nun ja, warum nicht.

Aber schön das Dein Freund das ja scheinbar doch recht gelassen sieht. Mein Mann würde mich wahrscheinlich fragen ob er mal Fieber messen soll #rofl und spätestens nach dem dritten Wagen streiken, auch wenn wir dabei finanziell keine Verluste machen würden.

Beitrag von elninscha 06.02.11 - 23:28 Uhr

Wir haben im Moment ein ähnliches Problem...

Wir suchen nach einem wirklich qualitätiv hochwertigen Kinderwagen (z.B. Teutonia), aber in etwas knalligeren Farben bzw. ausgeflippteren Designs.

Irgendwie nervt es mich das alle denken Kinder müssten in braun, beige, blau oder karolook großwerden.

Der Bubaboo gefällt mir vom Aufbau her nich, der hätte aber bunte Designs.

Bin inzwischen total genervt...

Beitrag von jolleblom 07.02.11 - 08:54 Uhr

hi, teutonia hat doch recht ausgeflippte designs. hier zb:


http://www.produkte24.com/cy/teutonia-kinderwagen-2347/kinderwagen-2008-12032/seite-53.html

ob du die allerdings noch neu bekommst hängt mit glück zusammen.
aber gebraucht sind sie auch nicht schlecht ;-)


vielleicht gefällt dir ja das design

lg

Beitrag von kugelfisch80 07.02.11 - 08:18 Uhr



Der Bugaboo ist schon wieder OUT! Den sieht man ja nur noch, und schön ist der auch nicht, das Körbchen ist viel zu tief!

Richtig HIP ist tatsächlich der Concord Carbon NEO und Stokke Xplory, leider
auch viel zu teuer (um die 1200 EUR :-( )

Da wir ein kleines Auto haben und auch erstmal unseren Stadtflitzer behalten wollen, haben wir uns für den soliden Harten VIP XL entschieden,
da man die Wanne "platt machen" kann und alles passt wunderbar in den Kofferraum :-p

LG,
kugelfisch80 (38 SSW #sonne)

Beitrag von myrjam 07.02.11 - 08:40 Uhr

Was jemand als "in" und "gut" erachtet, ist immer relativ, vor allem wenn es um Kinderwagen geht. Hier im Forum wirst du fast ausschließlich überzeugte TeutoniaHartanGessleinUndCo-Fahrerinnen treffen. Ich hingegen schwöre seit 16 Monaten auf den niederländischen Easy Walker.

Warum?

* super für Stadt UND Land (ja, das gibt es wirklich! Denn er hat Luftreifen, ist drei- oder vierrädrig, d.h. super geländegängig, gleichzeitig aber auch extrem wendig und leicht; der zusätzliche Buggy-Kauf erübrigt sich somit später)

* große, feste Babywanne (da wächst so schnell kein Säugling raus), und auch der Sportsitz (den man ganz flach stellen kann) ist für Kinder bis vier Jahre ausgelegt (d.h. du musst später nicht im Kleinkindforum posten "Hilfe, mein Kind (14 Monate) ist zu groß für den KiWa - was tun?" ;-)

* außerdem ist er echt schick (nicht das immer gleich Kinderwagendesign!), es gibt ihn in sämtlichen knalligen Farben (allerdings auch in Beige, Schwarz, Olive, etc) und verzichtet gänzlich auf diese grauslichen KaroBlumenOderSonstige-Muster

* und -- falls das wichtig ist -- in Deutschland fällst du damit noch richtig auf ;-)

mehr Infos gibts hier: www.easywalker.nl/dui/index.html

Eine gute Entscheidungsfindung wünsche ich dir!

Beitrag von susasummer 07.02.11 - 11:37 Uhr

Da muss ich ja sagen,gefällt mir auch der QRTO super gut.
Aber man kann den später nur In fahrtrichtung nutzen,oder? Das würde mich als einziger Punkt stören.
lg Julia

Beitrag von carana 07.02.11 - 09:39 Uhr

Hi,
wir haben zwar mit dem Stokke Xplory einen recht ungewöhnlichen Kinderwagen, aber haben nicht nach Design entschieden, sondern nach Funktionen. Wir wollten und brauchten (brauchen) einen reinen Stadtwagen, keinen für X-Rail-Touren durchs Gelände. Überzeugt haben uns dann die unübertroffene Wendigkeit, die Hochstuhlfunktion, der Treppensteiger, die Möglichkeit, ihn recht klein zusammenzulegen...
Ich würde mir an deiner Stelle erst mal überlegen, was du brauchst und dann gucken, welcher Wagen diese Anforderungen erfüllt. Denn was nützt dir ein hipper Wagen, wenn du ihn kaum gebrauchen kannst?
Lg, carana

Beitrag von sanella.muc 07.02.11 - 09:58 Uhr

schau dir mal den Joolz an... finde dass der einen schönen style hat. Er ist zudem leichter und kleiner als der Bugaboo und wertiger verarbeitet.


Beitrag von susanne1973 07.02.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

es kommt immer darauf an, welche Anforderungen du an einen Kinderwagen stellst.

Je nach dem gibt es ja immer von den Herstellern Sondereditionen (z.B. Hartan) oder limitierte Auflagen (Z.B. Emmaljunga), oder Teutonia Fashion Design, da kannst du dir alle Farben zusammenstellen.

Was stark im Kommen ist sind die Gestelle in weiß oder schwarz!

LG Susanne

Beitrag von kathrincat 07.02.11 - 13:50 Uhr

ne. der b ist nicht in, denn da hat der sportwagen keine richtige liegeposion!

  • 1
  • 2