Probleme mit Freund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von becki2011 06.02.11 - 22:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich bin in der 6 SSW #huepf und sehr glücklich, denn es ist das Wunschkind von meinem Freund und mir, und gleichzeitig unser 1. Kind.
Alles ist für mich so aufregend und neu, und manchmal habe ich Angst, ob alles so richtig ist von den Schmerzen her (Brust usw.)
Meine Eltern und Freunde wisse noch nichts...
Mein Freund ist geschäftlich immer im Ausland und nur ein paar Tage im Monat zu Hause. Er fragt auch immer, wie es mir geht, und ich habe geschrieben, das ich Kopfschmerzen habe (1x), dann das ich Brustschmerzen habe (1x) und das ich ein Ziehen im Unterleib hab, wußte er schon. Heute haben wir telefoniert und er meinte, ich wäre immer am jammern, das würde er so nicht kennen, und er dachte, er hätte ein starke Frau zu Hause, wie das denn werden soll, wenn ich mal im 8. Monat bin....
Das fand ich gemein, er kann nicht bei mir sein, ich erzähle ihm von meinem Körper, wie er sich anfühlt und verändert, und er meint, ich jammere????
Findet ihr das normal? Wie ist das bei euch?
Ich wollte es nur mal sagen. Dachte, ihn als werdender Vater interessiert das vielleicht, aber das war wohl nix. Sonst kann ich den ganzen Tag mit niemandem reden, da ich es meinen Eltern erst später sagen will, und er ist immerhin der Vater....
Komme mir so allein vor. Sitze hier und weine, weil ich das unfair finde.
Wer wird zu mir stehen, wenn nicht ER?
Nur weil seine Mutter immer die Starke gemiemt hat früher (mit Schmerzen gearbeitet, nicht über Schmerzen gesprochen, am Tag der Entbindung rumgelaufen, danach wieder gearbeitet) muss ICH das auch so machen??? Ich will ich sein dürfen...

Was meint ihr?
Ich habe mir auch diverse Bücher zum Thema Schwangerschaft gekauft. Seine Mutter meinte, die bräuchte ich nicht.
Nur weil die vor 50 Jahren kein hatte oder wie?

Hilfe

LG BECKI2011

Beitrag von shadow8 06.02.11 - 22:40 Uhr

Hi Becki,

ich jammer auch und finde ich habe da auch ein gutes Recht zu :D
(7. Woche)
Wenn mir beim Einkaufen grottenschlecht ist und es mich erschreckt, dass ich mich mehr krank als schwanger fühle kann es mein Partner ruhig wissen. Wenn er eine Erkältung hat, jammert er ja auch und ich muss mir das reinziehen ;)
Allerdings ist es typ. Mann (gibt Ausnahmen), dass jede Kleinigkeit bei ihnen ein Drama ist und bei uns Wehleidigkeit ;)
Ehrlich gesagt hoffe ich ja selber, dass ab der 12 Woche alles gut ist und ich mich wieder fit fühle.

LG

Beitrag von shiningstar 06.02.11 - 22:42 Uhr

Viele Männer bekommen die Schwangerschaft erst später mit, wenn der Bauch zu sehen ist und es auch für sie greifbarer wird. In den ersten 12 Wochen hatte mein Mann auch nur eine jammernde (Übelkeit/Müdigkeit) und hormongesteuerte Frau zu Hause :-p

Beitrag von steffibonn 06.02.11 - 22:58 Uhr

Hallo#liebdrueck

also erstmal was Muetter und Schwiegermuetter (in spe) angeht, da kann wohl so manche eine Lied von singen! Dass wird auch bestimmt mit dem Baby noch so weitergehen, aber lass dich nicht unterkriegen! Es ist dein Kind und es ist dein Koerper! Jede SS verlaeuft ausserdem anders und nur wer schonmal schwanger war und nicht vergessen hat wie es war kann das was du durchmachst nachvollziehen! Dein Freund weiss wahrscheinlich gar nicht so genau was dein Koerper da gerade leistet, was fuer ein Wunder in dir heranwaechst und welche Opfer du dafuer bringen musst, und zwar nicht nur die Geburt. Dazu spielen deine Hormone verrueckt und du reagierst auf manche Sachen vielleicht empfindlicher. Und ja, die naechsten Monate werden sicher noch anstrengender fuer dich, selbst wenn das Baby dann da ist.
Ich wuerde dir einfach vorschlagen mit deinem Freund nochmal in Ruhe zu reden und vielleicht mit ihm gemeinsam herausfinden, was eine SS ueberhaupt fuer dich und deinen Koerper bedeutet und was sich noch alles veraendern wird. Vielleicht wird er dann auch verstehen dass Jammern einfach mal mit dazu gehoert.;-)

#herzlichVLG Steffi