Schneeanzug bei 10 Grad plus ??!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von madlen333 06.02.11 - 22:34 Uhr

Hallo an alle !!

Ich war heut echt verdutzt als ich auf dem Flohmarkt ein Kind mit Schneeanzug rumlaufen sah. Bei uns hat es 10 C plus, in der sonne sogar noch mehr.

Ich hatte meiner Tochter 8 Monate schon die Übergangsjacke angezogen und ne dünne Mütze aufgesetzt.

Ich mein mir ist immer warm aber ist das noch normal ?
Das Kind tat mir leid.

Schauen die Eltern nicht aus thermometer oder denken sie sich es ist Februar - da ist Winter folglich Schneeanzug.

LG Madlen die sich heute schon sehr wundern musste

Beitrag von dentatus77 06.02.11 - 22:38 Uhr

Hallo!
Das gleiche hab ich diesen Winter auch schon einmal gedacht. Da waren es bei uns sogar deutlich über 10°, Stina hatte ne Fließjacke an und keine Mütze, aber in der Stadt liefen die Kinder (sogar Schulkinder) in Winterjacken und mit dicken Mützen rum.
Es ist Winter, da trägt man nun einmal Schneeanzug und Wollmütze. Was hast du denn gedacht? #klatsch (War natürlich ironisch gemeint ;-))
Allerdings ist es mir auch schon passiert, dass ich Kleidungstechnisch total daneben lag. Und wenn Stina - wie heute - total erkältet ist, zieh ich ihr schon mal ne dickere Jacke an als eigentlich notwendig.
Liebe Grüße!

Beitrag von kaekae 06.02.11 - 22:40 Uhr

Gestern hier bei 13 Grad im Schatten das gleiche Spiel. #rofl

Und sich über das unzufriedene weinende Kind wundernde Eltern. #augen Selbst sind die zu 50 % in Frühlingsklamotten unterwegs. #klatsch

Da frag ich mich, was dämlicher ist: Das Kind beinahe ins Koma zu schicken im Schneeanzug, wenn man selbst dünn angezogen ist. ODER es nicht zu merken, dass das viel zu warm ist, OBWOHL man selbst zu viel trägt und doch auch schwitzen müsste. #klatsch #klatsch #klatsch

Beitrag von claudia1500 06.02.11 - 22:40 Uhr

Hmm ja Schneeanzug ist schon zu warm.

Aber wenn dir das Kind so leid tat und du dich soo sehr darüber wunderst, warum hast du die Mutter nicht direkt darauf angesprochen?

Finde es irgendwie immer nicht so toll, wenn man so hinterm Rücken über andere Mütter herzieht.

#winke

Beitrag von kaekae 06.02.11 - 22:41 Uhr

#rofl

Wir waren in der Stadt auf dem Wochenmarkt. Nein, da sprech ich nicht ZIG Frauen an. Wirklich nicht. #rofl

Beitrag von claudia1500 06.02.11 - 22:44 Uhr

Die Antwort galt ja auch nicht dir#aha

Beitrag von madlen333 06.02.11 - 22:56 Uhr

Weil das nur die Spitze des Eisberges war.
Ich kann ja schlöecht alle Eltern auf dem Flohmarkt ansprechen die heute ihren Kindern dicke Winterjacken oder Schneeanzug angezogen haben.

Und ich sags dir das waren einige.

LG madlen

Beitrag von sonne_1975 06.02.11 - 22:40 Uhr

Meine Kinder haben eher weniger als Durchschnitt an. Aber heute hätten wir ruhig einen dünnen Schneeanzug anziehen können. Trotz 10 Grad auf dem Thermometer war es SEHR kalt. Ich hatte eine Winterjacke an und eine Mütze und war froh drum.
Wir hatten nämlich einen sehr starken eisigen Wind, sogar mein Mann hat seine Winterjacke angezogen.

Dünne Mütze hatte mein Sohn auch und eine Übergangsjacke (Winterjacke von Aldi, sie ist total dünn und zählt bei mir zur Übergangsjacke).

War Flohmarkt drin oder draussen? Drinnen hätte ich natürlich die Jacke ausgezogen.

Beitrag von madlen333 06.02.11 - 23:05 Uhr

Der Flohmarkt war draussen, aber in der vollen Sonne und es ging kein Wind !!

Beitrag von littleblackangel 06.02.11 - 22:55 Uhr

Hallo!

Ja, das mussten wir auch schon mehrfach beobachten, schlimmer finde ich es jedoch beim einkaufen, wenn da kleine Babys im Schneeanzug im Maxi-Cosi liegen, aber die Eltern daneben mit offener Jacke gemütlich einkaufen...

Eine andere Sache hat mich allerdings heute verwundert...wir waren hier im Zirkus und als wir vor dem Zelt gewartet haben, fiel mir auf, wie viele Kinder in Turnschuhen unterwegs sind...und das bei gefühlten 4-5°C...


LG

Beitrag von felix.mama 07.02.11 - 02:16 Uhr

Mein Sohn trägt Teilweise auch schon Turnschuhe. Mit den richtigen Strümpfen überhaupt kein problem!

Beitrag von canadia.und.baby. 06.02.11 - 23:20 Uhr

Schneeanzug hatte meine glaube ich 3 mal an in dem Winter .

Sonst hat Winterjacke , Mütze und Fußsack gelangt.


Hier ist es zwar auch recht mild , aber der Wind recht kräftig. Deswegen noch die oben genannte Kombi.

LG

Beitrag von melle_20 07.02.11 - 07:12 Uhr

Also wir waren gestern im Zoo...Sonnenschein und 12grad in der Sonner kein Wind...Und selbst da hatten manche Kinder ( vll so 1 Jahr) den Schneeanzug an und waren im Buggy mit dem Lammfell *schwitz*Das eine Kind fand das glaub ich nicht so toll was ich aber bei 12 grad und Sonne pur verstehen konnte... Es wurde dann erst so gegen 17h etwas kühl da war dann die sonne weg

Meiner hatte auch das Lammfell im Sportwagen aber nur das Rückenteil also keinen ganzen Fusssack...dann eine dünne Übergangsjacke und eine Jacke ohne Ärmel und er war total kuschelig warm....Und auch die 3 grossen Kiddis wo wir dabei hatten + Eltern wir waren alle recht dünn angezogen...

Allerdings hab ich unseren Schneeanzug nicht all zuweit weg geräumt denn es soll ja angeblich ende Feb. nochmal richtig Schnee kommen zumindest laut unserm jahrhundertkalender...warten wirs ab der frisst ja kein Brot im Schrank :)

LG

Beitrag von yozevin 07.02.11 - 08:42 Uhr

Huhu

Hier sind viele Kinder bei solchen Temperaturen im Schneeanzug im Fußsack im Buggy/Kinderwagen.... Der Fußsack im Kinderwagen MUSS auch bis 25° im Kinderwagen verbleiben und die Kinder bis oben hin drin eingepackt werden.... Das ist hier scheinbar normal und Tagesordnung....

Habe mir schon manchmal an den Kopf gefasst bei dem, was ich hier so sehe....

LG

Beitrag von wolli-andi 07.02.11 - 10:23 Uhr

Unsere Süße hatte gestern bei 10 Grad mit Pullover,dünner Fleecejacke und ne Weste drüber, sie war mit dem Laufrad unterwegs und dafür absolut richtig angezogen. Gegen Abend haben wir allerdings dann nen Anorak angezogen und heute ist es auch wieder deutlich kühler.

Beitrag von qayw 07.02.11 - 12:13 Uhr

Hallo,

einen Schneeanzug bekommt Zwergi nur bei 0° C abwärts an, zumindestens, wenn er im Kinderwagen mit Lammfell sitzt.
Die Große zieht so bis +5° eine Schneehose an.

Gestern hatte der Kleine eine Baumwoll-Mütze an und die etwas dünnere Winterjacke und saß im Lammfell-Fußsack, weil erstens ein kalter Wind ging und weil es zweitens eine Riese-Aktion ist, diesen Fußsack vom Kinderwagen oder an den Kinderwagen zu montieren. #schwitz
Die Große hatte nur ihre Winterjacke an und einen Fahrradhelm auf. ;-)

Ja, bei manchen Leuten ist 10°C eben tiefster Winter - jedenfalls, was die Kinder betrifft. Bei meinen Schwiegereltern ist das auch so. Selbst im Auto sollen die Kinder Winterjacke und Mütze anbehalten und dann lieber schwitzen, wenn die Heizung auf Touren ist, um anschließend draußen zu frieren. Mal ganz abgesehen davon, daß mit Winterjacken der Gurt u. U. nicht richtig greift. #aerger

LG
Heike

Beitrag von silbermandel 07.02.11 - 13:02 Uhr

Hallo!#winke

Ich finde, man muß da schon etwas unterscheiden:

Nicht immer ist die Temperatur auf dem Thermometer auch die GEFÜHLTE Temperatur. Vor allem nicht, wenn Wind weht. Bei uns weht stärkerer Wind und somit fühlt es sich dann gleich kälter an, als es ist.

Dann muß man zwischen den Kindern unterscheiden, die im Kinderwagen/Buggy gerollt werden und denen, die sich frei draußen bewegen.

Wenn ich meinen Kleinen rolle, dann muß ich ihn nicht so dick anziehen, wie wenn er draußen frei rumläuft. Weil er ja, wenn er gerollt wird, einen FUßSACK hat, der wärmt ihn gut.

Skianzug über einer Strumpfhose und langer Body mit dünnem Shirt drüber ist zb auch was Anderes, als wenn das Kind bei 10 Grad drunter auch noch über der Strumpfhose eine Hose, dicken Pully etc an hat.

Man sieht ja nicht immer, was die Kinder unterm Fußsack anhaben, die im Kinderwagen/Buggy sitzen.
Und auch nicht, was die Kinder unter einem Skianzug anhaben.

Ich ziehe übrigens den Skianzug nur an, wenn es unter 5 Grad draußen ist und lieber mehr Schichten, wenn es über 5 Grad hat.

Aber leben und leben lassen! :-p

LG
Silbermandel