Immer mal wieder wehen! 35.ssw! WICHTIG!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von sofilu 06.02.11 - 23:20 Uhr

Guten abend zusammen,

habe immer mal wieder wehen schon den ganzen tag! War heute auch beim fa und die hat mir magnesium verschrieben! Wehen waren auch auf dem wehenschreiber zu sehen! Der Fa meinte aber das sind keine richtigen wehen?!
Finde aber sie sind stärker geworden. Und überlege ob ich ins KH soll! Hab auch mit meiner hebi telefoniert und die will gleich erstmal vorbei kommen!
Mach mir sorgen soll ich wirklich warten???
Wäre es schlimm wenn das kleine jetzt kommt?

LG Sofi mit bauchmaus 35.ssw

Beitrag von lalelu-86 07.02.11 - 10:18 Uhr

hey
bin zwar keine frühchen mama, aber momentan in einer ähnlichen situation wie du.
ich war auch am WE wieder im KH und hatte auf dem ctg regelmässige wehen, allerdings sind sie wohl nicht mumu-wirksam, deshalb konnte ich wieder heim.
der arzt sagte aber schon vor der untersuchung, dass ich wenn nur bis heute hätte drin bleiben müssen weil die eh nur bis 34+0 was machen. jetzt heisst es halt noch eine weile langsam machen und dann wird das schon. der arzt sagt auch, dass es nicht ganz so dramatisch währe wenn der zwerg jetzt kommen würde, währe aber natürlich besser wenn das kind noch ne weile drin bleibt - am besten klar bis 37+0

wenn die beschwerden stärker oder häufiger sind würde ich trotzdem nochmal beim arzt vorbeischauen und vllt. kannst du das magnesium noch etwas erhöhen?

lg

Beitrag von angelbabe1610 07.02.11 - 10:37 Uhr

Hallo,
ich habe ein Frühchen aus 35+1. ich lag vor der Veburt wg wehen wochenlang im KH und durfte nicht aufstehen. Aber bei mir warendie Wehen auch Cervixwirksam, hatte in 28+5 nur noch einen gmh von 1,5 plus Trichter. Kann auch sein, dass es bei dir halt "nur" Wehen sind, die aber nichts am Mumu machen.
In der 35. SSW wird sowieso nichts mehr gemacht. Du bekommst da jetzt keinen Wehenhemmer mehr. Ist ja auch schonne super Woche und in der Regel gibt es da selten Komplikationen. Unserem Sohn ging es auch sehr gut. Er durfte sogar 3 Std mit uns im Kreißsaal kuscheln bevor er auf die Neo kam. Er hatte keinerlei Anpassungsstörungen.
Schon dich zuhause noch viel und nimm dein Magnesium. Dann kannst du noch ein paar Wochen schaffen.
Meine Bekannte hatte das auch, Wehen ohne Ende, aber nicht cervixwirksam. Sie war seit der 26. sSW krank geschrieben und ging letztlich über Termin und wurde eingeleitet. Du siehst, alles ist möglich ;-).
LG #winke
Alexia und Semih

Beitrag von sunnygirl1978 07.02.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

mein erster Sohn kam bei 35+1. Ich war einige Wochen zuvor gelegen und nahm auch Magnesium, hatte auch Cerclagering.

Doch die Fruchtblase platzte. ER wog 3020 gr., war 48 cm groß und total fit - mach dich nicht verrückt. DAs Baby kommt wann es will und 35. Woche ist nicht mehr soo dramatisch.

LG Sunnygirl 25+4

Beitrag von marion2 07.02.11 - 19:31 Uhr

Hallo,

Magnesium hilft kein bisschen!

Fahr ins Krankenhaus.

Gruß Marion