Langsam nervts echt!!!!! *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mami990210 07.02.11 - 08:48 Uhr

Hey,

ich muß mich mal kurz ausheulen #heul

ich hab hier seit wochen ein kranken-lazarett zu hause.
erst wurde meine mittlere tochter krank, nix dramatisches aber es reichte, um den kleinen (4 1/2) monate anzustecken. der bekams natürlich richtig ab und bekam von jetzt auf gleich 40 grad fieber#zitter, das dann 5!!!! tage anhielt :-[ er hat wirklich sehr gelitten und ich saß tagelang heulend neben ihm und konnte ihm nicht wirklich helfen :-(.
zwischendurch lag dann mein mann noch flach, auch mit fieber und erkältung.
jetzt hatten wir uns alle etwas erholt, da kommt meine große tochter am wochenende mit fieber nach hause :-(
und was ist das ende vom lied? mein kleiner ist wieder total erkältet, hustet, schnupft, ist total verschleimt und hat erhöhte temperatur #zitter

ich sehne echt den sommer herbei und ein ende dieser doofen erkältungs- und grippewelle....

LG mami + kilian 20 wochen

Beitrag von sessy 07.02.11 - 09:06 Uhr

ach herjeh du arme....da sind die nerven echt am ende,ich kenne das nur zu gut#liebdrueck

wünsch euch alles gute und dir viel kraft.

lg sessy

Beitrag von puffel0805 07.02.11 - 09:17 Uhr

Hallo,
ich heule mal mit... Bei uns ist es ähnlich. Wir werden nicht mehr gesund. Der Große hustet und keucht den ganzen Tag, schnupft und ist einfach mega schlecht drauf. Die Kleine hat sich angesteckt, liegt mit Mittelohrentzündung flach, Bronchitis dazu und immer wieder Fieber.
Uns Eltern geht es auch ziemlich fies. Die Kleine ist so anstrengend, schläft kaum, will nur noch auf den Arm und isst schon seit Mittwoch nichts festes mehr. Sie bekommt wieder Milch wie ein Säugling und selbst die trinkt sie nicht aus.
Manchmal glaube ich, dass es nie wieder weg geht.
Durch den Schlafmangel sind wir Eltern sehr gereizt und streiten leider immer öfter. Manchmal möchte ich einfach nur noch weg und alleine sein, aber das geht ja nicht.

Euch alles Gute #klee

LG Anett

Beitrag von estelle-miriam 07.02.11 - 10:42 Uhr

Ich kann Dich echt verstehen - wir sind auch andauernd krank. Unser Kleiner hat schon die 10. Woche ne dicke Erkältung - dabei ist er gerade mal 22 Wochen alt. Der HNO-Arzt hat letzte Woche rausgefunden, dass er Polypen hat und uns der Schnupfen sicher bis Ende des Winters begleiten wird.

Seit Mittwochabend hat Hendrik einen Magen-Darm-Virus. Waren deswegen schon bei der Kinderärztin und gestern Abend in der Kindernotfallpraxis, weil's net besser wurde. Heilnahrung war der totale Reinfall, da er so einen starken Reflux hat und alles wieder rausbrachte. Seit gestern Abend haben wir nun andere Medis und die scheinen zu helfen. Außerdem hat er seit gestern Abend ne ganze zerdrückte Banane gegessen. Heute morgen hat er sogar seine Flasche ausgetrunken - das hat er seit einer Woche nicht mehr gemacht.

Ich habe erstmal alle Termine für diese Woche auf Eis gelegt. Ich selbst habe seit Freitag ne dicke Erkältung, davor hatte sie mein Mann. Und den Kleinen Mann will ich auch erstmal wieder fit kriegen.

Das schlimmste ist, dass die ganzen Krankheiten ihn richtig an seiner Entwicklung hindern. Er spielt und bewegt sich kaum - ist also motorisch weit zurück. Bald gehen wir deshalb zur Krankengymnastik - vielleicht bringt das was.

Auch ich hoffe, dass bald Frühling wird und ihr und wir bald wieder gesund sind.

LG
Romy mit Hendrik (5 Monate und 2 Tage alt)