Baby sich gedreht? Bei wem war es so? *silopo*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dresdnerin86 07.02.11 - 09:33 Uhr

Hallo,

vor 3 Wochen bei der Untersuchung lag das Baby in SL. Perfekt!

Nun sind die Tritte deutlicher geworden. Die tritt jetzt eine handbreit rechts und links vom Nabel. Dafür müsste sie aber Spagat machen um dahin zu kommen. Meint ihr sie hat sich in BEL gedreht? Bei wem hatte sich das bestätigt?

LG,
Gwen
24+4

Beitrag von die-caro 07.02.11 - 09:37 Uhr

Bei mir hat er sich zwar nicht in die BEL gedreht aber während der Geburt hat er sich in die Sternengucker-Position gedreht #zitter sich dabei die Nabelschnur um den Hals gelegt und dann musste ein KS gemacht werden :-[

Hätte ich mir die 17std. Wehen im Kreissaal auch sparen können :-p

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 09:48 Uhr

#schock Du bist doch erst in der 25.SSW, das heisst Du hast noch alle Zeit der Welt bis Dein Bauchbesetzer in die "richtige" Lage muss.

Was meinst Du wie oft er oder sie sich noch drehen wird bis Du mal kurz vor`m ET bist? Im Moment ist noch jede Lage "perfekt", es ist nämlich noch völlig egal wie die Kleinen liegen.

Beitrag von didyou 07.02.11 - 09:52 Uhr

Huhu,

meiner hat in den letzten Wochen auch alle Positionen durch. Quer-, BEL und SL Lage ;-)
Wenn ich ab und an nicht sicher bin wie er liegt, dann lausche ich mit dem ANgelsound und dann weiß ich es. Manchmal merke ich es auch, weil er von innen an der Bauchdecke enlang schrabbt.

Ich denke im Moment haben die noch genug Platz um sich oft zu treten. Weiß jetzt aber auch nicht genau ab wann sie sich so gedreht haben müssen, das sie richtig für die Geburt liegen. Vielleicht so mitte der 30´er Wochen???

Bin auch gespannt ob er sich später in der richtigen Position einfindet, aber das wird sich dann zeigen und wenn´s nicht so sein wird dann gibts eben nen KS. Raus muss er ja irgendwie #rofl

LG Didyou

Beitrag von angie07 07.02.11 - 10:19 Uhr

Also zum thema spagat kann ich dir was sagen.
Mein 2. Bauchbewohner ist ein turner durch und durch. Seit wochen liegt er quer mal kopf rechts mal kopf links.dann Hintern nach unten kopf denn noch mehr rechts usw.
Letzte Woche beim 3D Winkte uns tatsächlich ein Fuß. Sprich die ganze zeit beim US Gesicht und beide Arme zu sehen und auf einmal tauchte dort noch ein Fuß auf.
Darauf meinte ich nur zu der Ärztin wenn ich nicht bei drei Unterschiedlichen Ärzten US gehabt hätte und alle der selben Meinung wären es wird ein junge könnte ich glatt meinen ich bekomme zwillinge bei dem Sport der in meinem bauch getrieben wird.

Es ist egal wie ich liege sitze was ich mache ich kriege immer auf beiden seiten welche getreten oder geboxt oder auf die blase. Sprich multitastink diese Kind.
Man spricht so vier wochen vor Geburt nehmen die Kinder ihre lage ein. Eine Bekannte hatte die ganze zeit BEL und ein tag vor KS hat er sich gedreht und schon konnte sie normal entbinden.

Mach dir darum kein kopf noch haben sie platz zum toben. Und mit ner guten Klinik kannst du auch BEL entbinden das ist kein Problem. Mein erster sohn war ein sternengucker und den habe ich ohne Saugglocke,Zange oder späteren KS auf die Welt gebracht.

Genieß die zeit wo dein kind noch rum tobt.Alles gute