MagenDarm Grippe Krankmeldung Angst vor Reaktion Chefin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esusanne80 07.02.11 - 09:47 Uhr

Guten morgen Mädels,

hatt seit gestern Magenschmerzen und Durchfall und daher eine sehr schlaflose Nacht. Hab mich dann heut morgen krank gemeldet. Reaktion Chefin war sehr bescheiden. War jetzt beim Arzt. Hab mir wohl doch eine Magen-Darm- Grippe eingefangen.( letzte Woche ging es mir an manchen Tagen net so gut: Durchfall Unwohlsein. ging aber durch Schonkost wieder besser) Bin jetzt eine Woche krank geschrieben. Allerdings hab ich meiner Chefin noch nicht bescheid gegeben, da ich vor ihrer Reaktion Angst habe.:-( Total bescheuert....



Sorry fürs #bla aber ich musste es mal loswerden und freu mich auf jede Antwort

LG esusanne80 mit Krümel 21.SSW inside

Beitrag von eisblume84 07.02.11 - 09:50 Uhr

Gute Besserung wünsche ich dir.

Aber wenn man Krank ist, ist man Krank was soll man denn da machen.

Komisch, komisch

LG

Beitrag von esusanne80 07.02.11 - 09:52 Uhr

Denk ich auch. War in meiner Schwangerschaft bisher 2 Tage krank. Meine Chefin sieht das aber leider anders. Sie sieht nur die finanziellen Kosten und das lässt sie ihre Mitarbeiter dann auch spüren. :-(

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 09:50 Uhr

Naja, das sie sich nicht freuen wird ist verständlich, aber was soll`s, krank ist krank. Deshalb, Augen zu und durch, Du bleibst ja nicht zum Spass zuhause.
Ruf sie direkt an dann hast Du es hinter Dir. Jeh länger Du das aufschiebst desto unwohler wirst Du Dich fühlen.

Beitrag von angie07 07.02.11 - 10:01 Uhr

Ich wünsche dir ganz viel gute besserung.

Klar sehen chefs immer nur die finanzelle Seite. Nur mal anders wenn du Magen-Darm hast und los gehst kannst du rucke zucke mehr anstecken die dann zu Hause bleiben müssen. Diese Verlust ist größer und Magen-Darm ist sehr ansteckend.

Augen zu und durch dir wird man nichts schenken. Auch später nicht.
Wenn sie dir blöd kommt auflegen oder über die folgen deiner zu frühen rückkehr informieren.

Denk an dich und an deinen zwerg.
Viel glück

Beitrag von wolke87 07.02.11 - 10:07 Uhr

Ich wünsche dir auch einen guten morgen und gute Besserung! #klee

Ich musste mich heute morgen auch krank melden, weil ich solche Bauchschmerzen habe #schmoll Im Gegensatz zu dir hab ich keinen Durchfall, sondern kann einfach nicht auf Toilette #aerger Hat jemand einen Tip für mich? #hicks

Meinen Chef hab ich auch angerufen - kann leider erst heut mittag zum Arzt - so ganz erfreut war er auch nicht.

Naja, was willste machen, Chef muss sich damit abfinden #schein

Liebe Grüße, Wolke 7 SSW



Beitrag von izzi33 07.02.11 - 10:23 Uhr

Versuch doch mal Sauerkrautsaft. Jeden morgen auf nüchternen Magen. Dann geht es bei mir einigermaßen. Dazu esse ich noch Leinsamen und Weizenkleie mit Jogurth.

Beitrag von wolke87 07.02.11 - 11:19 Uhr

vielen dank für den tip #pro

Beitrag von izzi33 07.02.11 - 10:08 Uhr

Ist doch besser du bleibt zu Hause bevor du noch die Kollegen ansteckst. Gerade Magen-Darm Grippe ist doch sehr ansteckend. Sag es ihr so schnell wie möglich sonst machst du dir noch den ganzen Tag unnötige Sorgen. Also Augen zu und du nicht zuviel drüber nachdenken #liebdrueck

Beitrag von lenja09 07.02.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

erstmal gute Besserung!
Du und dein Krümel haben jetzt Vorrang. Würdest auch kein Dankeschön bekommen, wenn du so zur Arbeit kommen würdest.
Kann doch jeden treffen. Wenn du daheim bleibst, kannst du schon niemanden anstecken. Die Chefs sind nie erfreut, wenn sich jemand krank meldet... Ich hab mittlerweile sogar ein Berufsverbot, da ich öfters Blutungen habe/hatte und 75 km zur Arbeit fahren muss.
Also, keine Angst und Chefin gleich Bescheid geben.
Wünsche dir alles Gute und eine schöne SS.

Liebe Grüße
Lenja mit Krümel inside (21.SSW)

Beitrag von derhimmelmusswarten 07.02.11 - 10:26 Uhr

Wieso hast du Angst vor der? Krank werden kann jeder und jetzt wo du schwanger bist, kann die dir sowieso gar nix! Wer geht denn bitteschön mit Magen-Darm-Grippe arbeiten? Die soll doch froh sein, dass du niemanden ansteckst.

Beitrag von corry275 07.02.11 - 12:42 Uhr

Guten morgen erstmal und gute Besserung.

Habe ähnliches Problem mit Chef. War gestern bereits beim Notdienst. Vermutlich grippaler Infekt mit dem ich bereits eine Woche weiter gearbeitet habe. Hat meinen Chef leider auch nicht interessiert. Hab daher jetzt meinen Mann anrufen lassen um mich krank zu melden (hab zum "Glück" auch keine Stimme mehr). Vermute aber bei mir, dass es mehr wie ne Woche wird, bzw. hoffe das mein FA endlich ein einsehen hat und ein BV ausspricht, da ich mich jetzt das dritte mal auf Arbeit (KIGA) angesteckt habe.

Lass im zweifel deinen Mann anrufen ;-) Hält dir den Chef vom Leib...

LG Corry