Hilfe mein Mann hat Schweinegrippe :-((

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cyberbelle 07.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo zusammen,

mein Mann ist heute Nacht an Schweinegrippe erkrankt. Hohes Fieber, Husten, Erbrechen, Durchfall - das volle Programm. Habe jetzt grosse Angst um meine Kids (3 Jahre und 5 Monate). Beide haben gestern noch mit dem Papa geschmust und unser kleiner schläft auch bei uns im Schlafzimmer. Ich selber bin geimpft.
Wie haben Eure Kinder die Infektion überstanden? Am meisten Sorge macht mir mein kleiner Sohn mit 5 Monaten.

Lieber Gruss
cyberbelle

Beitrag von hardcorezicke 07.02.11 - 10:04 Uhr

Hallo

war er in der klinik oder woher weisst du das er an schweinegrippe erkrankt ist.??? vieleicht ist es ja auch nur ein starker magendarm infektion

Beitrag von schlange100000 07.02.11 - 10:20 Uhr

Wart Ihr beim Doc...oder woher weist du es?? Wenn ja, dann würde ich mit den Kindern auch SOFORT zum Doc gehn und untersuchen lassen!!

Lg #blume

Beitrag von schmettermaus 07.02.11 - 12:58 Uhr

Hallo

entspann dich bitte,sie ist NICHT gefährlicher als die normale Grippe

mein Sohn hatte sie auch (9Jahre)

er trug Mundschutz ,kein knutschen....

kuscheln,anfassen erlaubt

er hats überstanden und keinen von uns angesteckt(Mama,Papa,Bruder).
s
RUHE BEWAREN!!!

melli mit Adrian 1.1.2002#verliebt und Raik 8.6.2010#verliebt

Beitrag von manja. 07.02.11 - 22:30 Uhr

Ich hoffe aber, ihr habt deinen Mann isoliert? Ihr schlaft doch jetzt nicht mehr zusammen? Ob die Impfung nützt, ist noch die Frage. Mein Mann ist letzte Woche schwer krank gewesen, ob Grippe (25%) oder S-Grippe (z.Z. 75% der Fälle) konnte der Notarzt nicht sagen. Jedenfalls wurden hier und bei einer Freundin, die selbst erkrankt war, sofort Mundschutze verteilt. Und wenn die Babies (9 und 10 Monate) erste Anzeichen zeigen, sollten wir direkt in die Kinderklinik, nicht erst beim Kinderarzt anhalten. Glücklicherweise sind beide Kinder gesund geblieben, wie auch mein Großer.
Ich drücke euch ganz doll die Daumen und haltet euch fern, wascht ständig die Hände und zieht ihm einen Mundschutz an. Mit der Grippe ist nicht zu spaßen, sagte die Ärztin bei meiner Freundin.
Manja