Mein Sohn steckt oft die HAnd in die Hose!

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von lilarose2 07.02.11 - 09:51 Uhr

Hallo!

Also mein Sohn ist 6 und im ersten Schuljahr!
Seit ein paar Wochen steckt er sich oft zuhause die Hand in die Hose und legt sie dann auf seinen Penis.
Ich hab jetzt schon ein paar mal mit ihm geredet und ihm gesagt das das völlig ok ist, das er das aber machen soll wenn er alleine ist.

Nun die Frage, ist er dafür nicht noch zu jung oder ist das normal in dem Alter?

LG Julia

Beitrag von marion2 07.02.11 - 10:10 Uhr

Hallo,

hatte er vorher zu enge Hosen bzw. zu kurze Arme oder warum fängt er erst jetzt damit an?

Das selbe Verhalten kannst du auch bei 1,5jährigen beobachten - total normal.

Gruß Marion

Beitrag von raupe-nimmersatt 07.02.11 - 11:04 Uhr

"Das selbe Verhalten kannst du auch bei 1,5jährigen beobachten - total normal."

..auch bei über 40-jährigen. ;-)

Mein Mann meint auch immer, ER müsse beschützt werden. #zitter Allerdings (oder Gott sei Dank) macht er das nur zuhause...mmmhhh, jetzt komme ich aber ins Grübeln. #kratz

Beitrag von aylin80 07.02.11 - 15:08 Uhr

Macht sowohl mein 4-jähriger als auch mein 41-jähriger. Ist mir auch schon öfters bei fremden Männern z.B. im Supermarkt aufgefallen. Ist wohl so ein Mannding. Bei Frauen hab ich das noch nie gesehen.#rofl

Beitrag von hedda.gabler 07.02.11 - 19:23 Uhr

>>> hatte er vorher zu enge Hosen bzw. zu kurze Arme oder warum fängt er erst jetzt damit an? <<<
#rofl#rofl#rofl
Thanx ... meine Schwester und ich machen uns gerade vor Lachen ins Höschen.

Beitrag von lagefrau78 07.02.11 - 10:57 Uhr

Hallo!

Naja, ganz so früh wie der Kleine von marion2 war meiner damit nicht. Er wird im April 5, und seit etwa einem Jahr hat er auch ständig die Hand in der Hose. Das ist völlig normal.

Er macht das allerdings tatsächlich nur zuhause, wenn er seine Schlafanzug- oder Jogginghose trägt. In der Form stört es mich auch nicht, außer beim Essen...

Viele Grüße!

Beitrag von lilarose2 07.02.11 - 12:02 Uhr

Ja supi, dann ist ja gut!

Ich finds halt nur wichtig das er sich das nicht angewöhnt wenn jemand dabei ist!

Beitrag von caitlynn 07.02.11 - 12:35 Uhr

nuja mein mann ist 33 und muss auch ständig was ''zurechtrücken'' also ich glaube damit können die gar nicht früh genug anfangen ;-) sag ihm nur er möge das zuhause tun und danach hände waschen.

lg cait mit john 13 mon

Beitrag von maja0811 07.02.11 - 19:42 Uhr

Hallo Julia,
mein Sohn ist 5 Jahre alt und steckt sich ebenfalls ständig die Hand in die Hose. Ich denke nicht das es zu früh ist. Es ist doch gut wenn ein Junge seinen Körper kennenlernt und ihn erforscht.
Hat er denn direkt geäußert das es ihm gut tut ?
Ich denke mal das es nicht in dem Sinne selbstbefriedigung ist. Wenn er sich da jetzt ununterbrochen dran reiben würde müsste man sich vielleicht sorgen machen.
Oder wie mein Sohn in aller Öffentlichkeit die Hose runterzeihen würde.
Wenn er alleine ist finde ich es also absolut in Ordnung.

LG Maja