monatliche fixkosten

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von dani7684 07.02.11 - 10:09 Uhr

Hallo,
ich möchte gerne wissen, wie viel monatliche Fixkosten ihr habt,um meine zu ergleichen :-)
Also ich brauche für Miete mit allen Nebenkosten, Essen, Versicherungen und Fitnessstudio OHNE Kleidung aber mit Pampers und Gläschen ca. 830€...

Ich bin allein mit meinem 9 Monte altem Sohn!

Freu mich auf eure Zahlen#winke

Beitrag von blonde.engel 07.02.11 - 11:25 Uhr

Hallo,

Meine Fixkosten (Miete, Strom, Versicherungen, Auto, Vereine, GEZ, Kabel,...) sind monatlich 1100 €. Essen ist nicht in den Fixkosten - denn das ist ja nicht fix sondern variabel zwischen (geschätzten) 300 und 400 € monatlich.

Ich bin alleine mit 2 Kindern.

LG
Jenny

Beitrag von salome25 07.02.11 - 11:50 Uhr

Huhu

also ich habe 719 Euro fix. Habe ein Einkommen von 1100 Euro. Bleibt noch genug für uns für Klamotten und anderes. Ich lebe mit meiner Tochter derzeit alleine ;-)

Beitrag von nightwitch 07.02.11 - 12:16 Uhr

Hallo,

ich habe jeden Monat ca 550 Euro für Lebensmittel, Kleidung, Pflegeprodukte und Handy (Kosten liegen immer unter 20 Euro im Monat) übrig. Für reine Lebensmittel hab ich in der laufenden Woche für frische Sachen ca 50 Euro (die Große isst immer im Kindergarten) und ca 150 Euro für einen Monatseinkauf und erste Woche (Mehl, Milch, Zucker, Nudeln, Pflegeprodukte usw). Damit komm ich super hin.


Fixkosten: Miete, Strom/Gas, Festnetz/Internet/, Verbrauch der Kinder (Windeln, Feuchttücher, Kindergartenessen) Versicherungen/Ratenzahlungen (ging leider nicht anders :-() usw ca 900 Euro.

Bei mir sieht es aber ehrlich gesagt auch erst nach der Trennung so gut aus. Ich zahle kein Auto mehr, brauche kein Geld für Tabak oder elendige Schuldenrückzahlungen, ich habe seitdem ich getrennt bin keine Sonderausgaben für "Essen zwischendurch" usw.

Also vom finanziellen Standpunkt aus, war die Trennung das beste, was mir passieren konnte ;-) Und aus diesem Grund fahre ich im April auch mit meiner Mama und meinen Mäusen in einen Center Parc :-) Etwas, was ich mit ihm nie geschafft hätte #rofl

Gruß
Sandra

Beitrag von clautsches 07.02.11 - 12:51 Uhr

Ca. 300 Euro (Strom, Telefon, Auto-Versicherung, Sparkonto, Essen im Kindergarten).

Miete zahlen wir nicht und der KiGa ist gratis. :-)

LG Claudi + Spross, fast 4

Beitrag von katharina1 07.02.11 - 14:20 Uhr

Hallo,
ich habe monatlich an Fix Kosten 1400€ mal 20 € mehr mal weniger. Alle drei Monate kommt noch die Auto Vers. dazu.
Meine Fix Kosten beinhalten : Haus, Nebenkosten, Strom, Tel, Kiga + Kiga Essen, + die Rate für meine Küche.
Ich bin AE hab 2 Kinder.

grüße
Kath.

Beitrag von little-thing86 07.02.11 - 15:03 Uhr

Ich habe ca. 900€ monatliche Fixkosten, dies beinhaltet Miete+Strom+Telefon/Internet+Autoversicherung+Ratenzahlung+Tanken

Bei 1500 € Einkommen bleibt für uns 2 noch genügend für Lebensmittel oder Unternehmungen übrig.

Lg Mona und Little Pino

Beitrag von 77ena 07.02.11 - 19:31 Uhr

Hallo,

Miete: 788,-
Strom 80,-
Versicherungen: 27,-
Kabel-TV: ca. 17€
Telefon: ca. 38,-
GEZ: ca. 18,- (?)
Kindergarten: ca. 150,-

Macht also 1118,-

Dazu kommen alle Einkäufe, Lebensmittel, Klamotten, Freizeitgestaltung, Tanken, in den Urluab fahren etc., ist ja klar..

Ich habe 2506,- zur Verfügung monatlich (1306,- Gehalt, 832,- Kindesunterhalt für 2 Kids, 368,- Kindergeld für 2 Kids).

LG

77ena mit 2 Mäusen (3 und 4 Jahre alt)