Konzertbesuch im 7. Monat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janina2811 07.02.11 - 10:10 Uhr

Guten Morgen allerseits,

ich würde so gerne im März nochmal zu einem Konzert gehen, und zwar eines der Beatsteaks (zugegeben, wahrscheinlich gibt es ruhigere Veranstaltungen..).

Als ich das gestern meinem Mann erzählte, war er total dagegen. Er meinte, es könnte ja jemand beim Dancen blöd mit dem Arm meinen Bauch treffen oder so und mich und das Baby verletzen.

Ich bin verunsichert... Würdet ihr hingehen oder lieber nicht? Ne Karte hab ich noch nicht.

LG, Janina#blume

Beitrag von elame 07.02.11 - 10:12 Uhr

Hi,

an sich spricht nix dagegen, aber ganz ehrlich ich wüsste nicht, ob ich da noch Lust hätte so lang in der Masse zu stehen... und vorallem, ob das mein Kreislauf mitmachen würde.. musst du letztendlich selbst entscheiden ;-)

Lg

Ela

Beitrag von findus2010 07.02.11 - 10:15 Uhr

Wenn´s Dir gut geht, warum nicht....allerdings hätte ich da auch Bedenken, dass mich da irgendwelche Idioten anrempeln.....! Man ist ja nicht mehr ganz so beweglich und kann sich nicht so schnell abfangen.

Beitrag von else555 07.02.11 - 10:16 Uhr

hallo,

ich war in meiner letzten ss im 7.monat bei nem northern lite konzert (auch net gerade ruhig;-)).allerdings war es ein open air konzert.ich würde wahrscheinlich wenn es kein open air ist nicht gehen...zu laut und zu eng.ausserdem war es für mich kein vergnügen,konnte nicht richtig tanzen und nach 10 minuten nicht mehr stehen.fand es anstrengend!!!gehe lieber nach der geburt,wenn du den wurm bei oma oder so abgeben kannst,da haste mehr davon;-)!!!

lg,elsi 27.ssw!!!!

Beitrag von supersand 07.02.11 - 10:23 Uhr

Du musst Dich ja nicht in die Menge stürzen! Stell Dich doch an den Rand. Ich war im 9. Monat bei Elton John (OK, nicht gerade ein headbanging Konzert... #hicks), aber es war super!!

Kennst Du den Veranstaltungssaal? Kann man da irgendwo "geschützt" stehen? Vielleicht gibt es ja einen Rang für Rollstuhlfahrer oder so. Du könntest Dich vorher erkundigen, ob Du dann auch dahin darfst. Da hast Du bestimmt ne super Sicht und Deine Ruhe. ;-)

Beitrag von ina86w 07.02.11 - 10:24 Uhr

Hm Janina,
ich bin auch im 7. Monat und mache alles mit , solange es mir doch gut geht. Wüsste nicht was dagegen sprechen sollte. Man ist ja nicht krank sondern nur schwanger. Also, mach wozu du Lust hast und was deiner GEsundheit gut tut.

LG
Ina mit Prinzessin 27. SSW

Beitrag von summmsl 07.02.11 - 10:26 Uhr

Hi,

diese Frage stelle ich mir auch die ganze Zeit. Ich möchte am 17.02. gern noch zu einem Konzert von Ektomorf (Heavy Metal) gehen. Ich bin dann in der 29. SSW und weiss einfach nicht, was ich machen soll.

Aber ich denke, ich werde schon hingehen, da es nicht so ein Riesenkonzert und in ner kleinen Halle ist und ich die Möglichkeit hab, mich an den Rand zu stellen bzw. zu setzen. Sollte es echt unmöglich und nicht zum Aushalten sein, dann fahr ich einfach wieder heim.

LG
Summmsl

Beitrag von 13.10.2009 07.02.11 - 10:31 Uhr

huhu....

ich habe auch eine karte für juni in berlin und werde auch nicht hin gehen... hab da zuviel angst#zitter... man kann sich ja abseits stellen aber dann bekommt man ja das feeling nich so mit....

ich wäre auch so gerne gegangen#heul aber es wird ja nich das letzte sein;-)

lg melli

Beitrag von elame 07.02.11 - 10:36 Uhr

Meintest du für Juli??? #rofl#schein

Beitrag von 13.10.2009 07.02.11 - 10:47 Uhr

ne 11. juni 2011#kratz

Beitrag von juice87 07.02.11 - 10:31 Uhr

ich würd es lieber lassn..ersteinmal bekommt dein baby alles mit,dann dieses gedränge was es immer auf konzerten gibt.und ich bin eine person die dsa mit den kreislauf nicht abkan..ich würd sagen es ist einfach zuviel stress für euch beide.aber das musst du selbst wissen.lg franzi mit finja(fast3j) und krümmel 14 ssw

Beitrag von marjatta 07.02.11 - 10:36 Uhr

Also, ich denke, solange es Dir gut geht, solltest Du auf das Konzert gehen und Dir dort einen ruhigeren Platz suchen.
Wir gehen am Wochenende zu Max Raabe, weil unser Papa mal wieder was mit mir unternehmen möchte, gehe aber davon aus, dass da bestuhlt ist.

Auf Musik - auch in größerer Lautstärke - könnte ich nicht verzichten. War in der ersten Schwangerschaft selbst noch in meiner Bluesrock-Band aktiv, die jetzt auf Eis liegt. Und mein Sohn hat ein super Rythmusgefühl (stand immer direkt gegenüber vom Schlagzeug). :-p

Geschadet hat's meinem Großen nicht. Er hat total viel Spaß an Musik und ist auch schon ein kleiner Headbanger, naja bei einem Finnen als Papa fast zwangsläufig, oder ;-) #ole Lordi HIM Tehosekoittin usw.

So und jetzt geh ich's ruhiger an

Beitrag von anni2005 07.02.11 - 11:36 Uhr

Also,

ich war am Ende der Ss bei meinen Kindern 1 mal auf ner Karnevalssitzung...und beim PINK Konzert ....

Wenn Du meinst es geht...dann geh......Du könntest nur nach der Veranstaltung ggf.merken das das Kind sehr unruhig ist....aber das habe ich jetzt in der 3 SS auch ohne Konzerte....

Also, entscheide nach gefühl !!

LG
Andrea

Beitrag von caruso 07.02.11 - 13:23 Uhr

Hallo :-)

also ich würde sagen hör auf dein Bauchgefühl,schau wie es dir geht,wie du dich fühlst...


ich war am samstag im Olympiastadion beim Stadtderby Hertha vs Union Berlin mit 74 000 anderen Fans,und es war einfach nur toll #huepf

hatte auch erst bedenken,wegen den vielen Menschen,weil ich ja auch im 7. Monat bin

lg

Beitrag von daniela0814 07.02.11 - 18:33 Uhr

Warum nicht? Ich bin auch im siebten Monat und habe für Mitte März noch Karten für Interpol und British Seapower. Wir sind schwanger und nicht krank. Wenn Du merkst, dass es Dir nicht gut tut, kannst immer noch gehen.

Viel Spass#ole