hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweety8612 07.02.11 - 10:16 Uhr

ich werd noch wahnsinnig.

hab ja gestern schon tausendmal nachgefragt aber hab schon wieder was:

sollte man nicht eigentlich schon testen können, sobald man ss anzeichen hat? und ab wann kann eigentlich ein frauenarzt ne ss feststellen.

bitte helft mir....

Beitrag von simsaline76 07.02.11 - 10:21 Uhr

Der FA kann per Bluttest frühestens 1 Woche nach Empfängnis eine SS feststellen.
Ich bin ja immer der Meinung "echte" Schwangerschaftsanzeichen vor NMT sind eingebebildet, weil man es eben will. Aber jede Frau ist anders. Meine Freundin schwört das sie einen Tag nach Empfängnis etwas gespürt hat. Und zwei Wochen später hat sich die SS dann bestätigt.
Um zu deiner Frage zurückzukommen, teste erst frühestens am NMT. dann ersparst du dir Kummer. Aussagekräftiger ist eh die Tempi.

Beitrag von wauzer 07.02.11 - 10:31 Uhr

Ich denke auch das Schwangerschaftsanzeichen sehr die Psyche belasten. Ich denke man kann sich viel einbilden.
Der Frauenarzt kann zum Anfang auch nur einen Urintest machen, oder einen Bluttest. Ich würde nicht zu früh hingehen.