Ständig Nase verstopft...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fraubuch 07.02.11 - 10:25 Uhr

Hallo,

vielleicht hat einer von euch noch nen Tip.

Amelies Nase ist schon seit Herbst verstopft.
Der Kinderarzt meint ob es Polypen sind können man erst sagen wenn es Frühling wird und die Nase dann immer noch verstopf ist #kratz

Hat jemand noch ein Hausmittel parat?

LG, Tanja

Beitrag von simone_2403 07.02.11 - 10:30 Uhr

Hallo

Hä? Was hat denn der Frühling damit zu tun? Auf was will er sich denn berufen wenn dein Kind im Frühling eine Pollenallergie(kann man ja nie zu 100% ausschließen) hat und dadurch die Nase verstopft ist?

Ich würd das ganze mal von einem HNO abklären lassen.

Ansonsten...wenn es "nur" Schnupfen ist (meine haben den im Winter ständig) versuchen mit Kochsalzlösung,fruchtet das nicht,dann für die Nacht Nasic für Kinder.

Mein erster Weg allerdings wär der zum HNO.

#winke

Beitrag von simone7772 07.02.11 - 19:48 Uhr

Hallo!

Wir haben das Ganze auch seit ca.3 Monaten, hinzu kommt noch, das mein Sohn ziemlich laut schnarcht.
Wir waren beim HNO-Arzt und bei ihm sind die Polypen ( Rachenmandeln) stark vergrößert, er atmet auch viel durch den Mund. Er hat das erst seit er in den Kiga geht und eine Erkältung nach der anderen kommt, deshalb hat sein Immunsystem soviel zu tun und bei manchen schwellen dann die Mandeln auch so an und bilden sich nicht mehr so schnell zurück.
So hat es uns der Arzt erklärt, wir haben jetzt einen OP-Termin zur Entfernung der Polypen bekommen.
Im Alter von 6-7 Jahren bilden sich die Rachenmandeln aber von alleine zurück, laut Arzt, also ein typischen Kleinkind"Problem".
Ich gebe ihm jetzt Symbioflor1 und 2 zum Aufbau des Immunsystems!

LG Simone