Testen oder noch zu früh???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von soscha.84 07.02.11 - 10:58 Uhr

Hallo ihr,
ich stehe noch ganz am Anfang der "Kinderplanung" und habe glaube ich viel weniger Ahnung als viele von euch, deswegen eine Frage an Euch:
Ich habe irgendwann im November/ Ende Oktober den Nuvaring abgesetzt bzw. nach der Mens keinen neuen eingesetzt. Meine erste Mens danach war total pünktlich: exakt nach 28 Tagen hatte ich eine Schmierblutung, zwei Tage später dann richtige Blutungen. Die letzte Mens war 8 Tage verspätet, aber ich war nicht schwanger (was ich ehrlich gesagt schon ziemlich gehofft hatte). Der erste Tag der letzten Mens war der 10. Januar. Wenn ich von einem 28 Tage Zyklus ausgehe müsste ich heute meine Tage bekommen, habe aber noch keine Anzeichen. Wenn ich von dem letzten Zyklus ausgehe, dann erst am Montag in einer Woche.
Ist es jetzt noch zu früh zum testen oder könnte ich morgen früh einen Test machen?
Außerdem wüsste ich gerne wie ihr das einschätzt wie schnell das gehen kann schwanger zu werden, nachdem man Jahrelang hormonell (also bei mir erst Pille und seit ein paar Jahren Nuvaring) verhütet hat.
Ich freue mich über alle Antworten und wünsche einen guten Start in die Woche.
S.

Beitrag von lucas2009 07.02.11 - 11:03 Uhr

Man kann driekt nach dem Absetzen der Pille etc wieder schwanger werden. Aber warum gehst du jetzt von einem 28 Tage ZK aus? Es kann Monate dauern, bis dein ZK sich reguliert hat. Würde erst in einer Woche testen, spart meistens Geld.
Viel Glück

Beitrag von bjerla 07.02.11 - 11:39 Uhr

Ich finde du könntest schon testen. Kommt drauf an wie hibbelig du bist. Wenn du es auch noch gut aushalten kannst, dann warte noch.

Mein ersten Zyklus ohne Pille ging statt den gewohnten 28 Tagen, die vor meiner ersten SS immer hatte, 35 Tage. Im 2. Zyklus ohne Pille bin ich dann ss geworden.
Allerding nahm ich die Pille auch nur rund ein Jahr (vor der ersten SS keine und nun quasi zwischen den SS ein Jahr lang).

LG

Beitrag von soscha.84 07.02.11 - 11:44 Uhr

Ich bin echt suuuper hibbelig. Aber letzten Monat habe ich nach 28 Tagen getestet und dann nach 31 oder so nochmal, weil ich dachte es sei noch zu früh gewesen. Und ich fand es total enttäuschend zweimal negativ zu testen (davon abgesehen, dass es auch teuer ist).
Ich weiß ich bin zu ungeduldig, weil ich erst im dritten ÜZ bin. Aber es ist so schwer... Von meinen Freundinnen sind zwei ungewollt schwanger geworden, trotz Verhütung und sind jetzt so glückliche Mamis...
und Geduld ist echt nicht meine Stärke #schmoll