BT an TF+7?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sandkorn123 07.02.11 - 11:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte letzten Dienstag Transfer von einer Blasto und einer Morula im Kryozyklus. Seitdem nehme ich auch 3x2 Utrogest täglich. Normalerweise war ich immer an TF +14 zum BT. Diesmal soll ich aber schon morgen, also TF+7 hin? #kratz Ist das Ergebnis denn dann schon sicher?

Normalerweise hab ich morgens vor dem Test immer schon selber getestet um ein bissi vorbereitet auf den Anruf zu sein. Aber das ist diesmal doch definitiv zu früh, oder? #schwitz

Habe mehrfach nachgefragt ob das wirklich schon der SST ist und nicht die Progesteronkontrolle. Ist def. der SST.

LG

sandkorn123

Beitrag von huppelhupp 07.02.11 - 11:09 Uhr

Hallo Sandkorn,
bei mir ist der Test bei TF+9, auch das fand ich schon früh, nach allem, was ich hier bisher so gelesen hatte.
Aber andererseits würde es die Klinik doch nicht machen, wenn es nicht schon sicher wäre. Oder?
Alles Gute
Huppelhupp

Beitrag von huppelhupp 07.02.11 - 12:56 Uhr

Hallo noch mal,
ich habe gerade in einer Tabelle gelesen, dass 7 Tage nach der Konzeption, also der Empfängnis/Befruchtung es möglich ist, die Schwangerschaft bzw. das HCG im Blut (Serum) nachzuweisen.
Falls du mal schauen willst: http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/h/HCG.htm#Hinweis

Demnach geht der Termin bei dir ganz in Ordnung.

Viele Grüße
Huppelhupp

Beitrag von sandkorn123 07.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo Huppelhupp,

danke, das beruhigt mich. War schon vollkommen verwirrt.

LG;-)