Frage bzgl. ES auslösen (vor PU - ICSI)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jojo75 07.02.11 - 12:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben #winke

mein Doc hat mir gesagt, ich solle heute um 22 Uhr den ES auslösen und am Mittwoch um 6:30 ist die PU.

Nun les ich im Net, dass nach 36 Std. der ES ausgelöst ist ... und eine PU meist 34 - 36 nach der ES-Spritze gemacht wird.

Bei mir wären es aber nur knapp über 32 Std. bis zur PU ... meint Ihr ich habe mich verhört und müsste eher spritzen?

oje, bin ich froh, wenn das spritzen vorbei ist und ich die kleinen Racker zurück bekommen habe und dann einfach warten kann ;-)

Danke und LG!K.

P.S: natürlich rufe ich heute nochmal beim KiWu-Doc an und frage nochmal nach ;-)

Beitrag von shiningstar 07.02.11 - 13:25 Uhr

Wahrscheinlich kommst Du nicht gleich um 6:30 Uhr dran.
Bei mir war es immer so, dass ich erst noch ein Gespräch mit der Narkose-Ärztin hatte, dann wieder warten musste... Und dann kam es letztlich doch mit den 36 Stunden mehr oder weniger hin. Es ist auch nicht schlimm, die Eizellen kurz vor dem ES zu erwischen -nur muss man sie auch noch vor dem ES bekommen, also den Follikel -die Eizelle darin ist nur 0,1 mm und man würde sie niemals finden ;o)

Beitrag von jojo75 07.02.11 - 15:32 Uhr

Danke Dir :-)

ich habe eben nochmal den FA gefragt, der wirklich will, dass ich um 22 Uhr auslöse. Also mach ich das mal ;-)

LG!K.