Oh man was soll ich nur machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wuermchen2011 07.02.11 - 12:12 Uhr

Hab hier letztens schonmal was geschrieben wegen vorzeitigen Wehen, weil ich bei der Arbeit immer Schmerzen im Unterlaib habe.
Allgemein ist die Situation bei meiner Arbeitsstelle sehr unerträglich. Es lastet ne große Verantwortung auf mir und ich komme damit nicht mehr klar. Weiß nicht ob vielleicht die UL Schmerzen davon kommen.

Hinzu kommt noch das wir bei uns eine Reinigungsanlage haben, die giftige Stoffe entwickelt, die allerdings austreten wenn man die Anlage öffnet. Deshalb wurde mit meinem Chef vereinbart, dass ich informiert werde sobald die Anlage geöffnet werden muss.
Letzten Freitag lauf ich an der Anlage vorbei uns musste sehen das sie offen ist. Bin darauf hin zu meinem Chef und hab gefragt, warum mir niemand bescheid gesagt hat. Seine Aussage: Ja Frau H., da müssen sie selber danach schauen!!!
Super, wenn ich hin gehen muss um zu schauen ob die Anlage offen ist, ist es schon zu spät. Dann hab ich die giftigen Dämpfe schon eingeatmet.

Und wenn sowas dann ist, mir der UL so weh tut und der Rücken, und ich nicht mehr weiß wie ich sitzen soll und mir eh alles zu viel wird, frag ich mich ob es das Wert ist oder ob ich vielleicht ne Chance auf ein BV hätte. Was meint ihr??

Beitrag von erbse2011 07.02.11 - 12:14 Uhr

eigentlich spricht nix gegen ein BV, ich hab auch eins bekommen zweck giftige dämpfe etc. sprich einfach mal dein FA an.

Beitrag von corry275 07.02.11 - 12:21 Uhr

Hi
Ich denke, dass du ne gute Chance auf das BV hast, vorallem wenn du deinem FA erklärst, dass giftige Dämpfe im Spiel sind und dein Chef gegenüber den gesetzlichen Verpflichtungen uneinsichtig ist.
Die UL und Rückenschmerzen sind je nach Arzt aber auch ohne alles andere häufig schon Grund genug für ein BV.

Werd mir diese Woche auch eins holen, da ich im KIGA arbeite und mich inzwischen das dritte mal mit nem Infekt angesteckt hab (diesmal so heftig, dass ich Fieber habe). Mein Chef ist da auch recht uneinsichtig.

Also ich würde heute noch zum Arzt gehen und mir das BV holen (falls du auf Arbeit bist, von da aus direkt beim Arzt anrufen únd gleich nach hause gehen).

Beitrag von babybear86 07.02.11 - 12:22 Uhr

Also wie du die Arbeitssituation beschreibst, denke ich kommt ein Beschäftigungsverbot in Betracht. Meine FA fragt immer wieviel Stress man auf Arbeit hat und auch wo man Arbeit, ob man schwer tragen, viel Menschenkontakt oder mit Chemikalien, giftigen Stoffen etc zu tun hat.
Sprech den FA man an, wenn er nicht selber darauf kommt.
Die UL-Schmerzen können ein Anzeichen für STress sein.