34+2 Muttermund Fingerbreit weich - Hilfe?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von falfare 07.02.11 - 12:16 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Ich hätte da mal eine Frage, bzw. Wer kann mir helfen? Ich war gerade zur Geburtsplanung im Kh. Alle Werte lt. Fa bestens, also Gewicht und Größe. Nur der Muttermund ist schon fingerdurchlässig aber lt Aussage der FA steht der gebärmutterhals noch? Was soll ich jetzt mit dieser Aussage anfangen, sie meinte nichts bedenkliches, aber ich mache mir doch sorgen, da unser erster ein Frühchen war bei 35+3.

Was soll ich machen??

Vielen dank,
Falfare

Beitrag von marjatta 07.02.11 - 12:26 Uhr

Solange die Ärzte da kein Problem sehen und der GMH in Ordnung ist, würde ich versuchen, mich in nächster Zeit etwas zu schonen. Du bist jetzt ei 34+2.

War denn Dein Frühchen problematisch oder einfach nur die 4,5 Wochen zu früh und sonst alles in Ordnung?

Mein Sohn kam auch bei 35+3, wir waren 8 Tage zur Beobachtung im KH mit Neugeborenen-Intensiv (Wärmebettchen und eine Glukoseinfusion am Anfang).

Bin jetzt auch wieder #schwanger mit Nr.2 und habe deshalb auch ein erhöhtes Risiko, wieder eine Frühgeburt zu haben (aber aufgrund dessen, dass ich selbst ein Frühchen war 4 Wochen vor ET, gibt da eine neuere Studie zu).
Allerdings wissen wir auch, warum unser Sohn zu früh kam (Gestose + sehr kleine Plazenta) und mache eine entsprechende Prophylaxe. Hoffe, dass der Auslöser somit nicht wieder auftritt und wir diesmal über 36+0 hinauskommen.

Du bist ja schon in der 35. SSW. Wenn Du Dich jetzt die nächsten 8-10 Tage schonst und die 36+0 erreichst, bist Du - laut Aussage meiner Tante = KiÄ - auf jeden Fall im sicheren Bereich. In meinem KH werden die Kinder dann gleich mit auf Station gegeben. Nur vorher wohl nicht.

Ich weiß, dass ist vielleicht auch keine so große Hilfe, aber wäre in Deiner Situation mein persönliches Ziel. 36+0 anpeilen, Hilfe organisieren, damit Du Dich jetzt schonen kannst und ab 36+0 entspannen und es laufen lassen.

Fühl Dich #liebdrueck.

Gruß
marjatta mit Sohn, 21 Monate und #ei 17+3