Magenprobleme was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von polorot 07.02.11 - 12:22 Uhr

Hallo Leute,
habe früher auch öfters Magenschleimhautentzündung, geschwüre usw gehabt auch kurz vor der SS. bin jetzt, wenn richtig berechnet in der 13SSW habe ständig Probleme kennt sich da jemand aus Magenspiegelung ist doch schädlich oder? Und was wenn ich so ein Geschwür habe normalerweise darf ich da keine Tabletten wie omeprazol einnehmen hat mir meine FÄ gesagt. Bin ratlos. Danke für die Antworten.
LG

Beitrag von marjatta 07.02.11 - 12:34 Uhr

Da hast Du ja wirklich ein Problem. Aber bei einer Magenspiegelung nimmt man doch keine Medikament ein, oder? Du musst doch nur den Schlauch schlucken?

Ansonsten, wenn Du da wirklich Hilfe suchst, ruf doch mal bei www.embryotox.de an. Da bekommst Du die beste Hilfe. Die sind auf Behandlungen von Schwangeren und Stillenden spezialisiert und sammeln alle Behandlungsinfos hierzu, die sie bekommen können. Wenn Deine FÄ es nicht sicher weiß, dann frag dort nach. Kann ich nur empfehlen.

Gruß
marjatta

Beitrag von pippi-langstrumpf-33 07.02.11 - 12:34 Uhr

Hallo,

das ist in meinen Augen eine klassische Frage für einen Facharzt und / oder Gynäkologen. Selbst wenn Dir hier jemand einen Rat geben kann, würde ich das in so einem Fall immer nochmal von einem Arzt bestätigen lassen.

Es gibt Dinge, die ein Forum nicht abdecken kann. Das gehört in meinen Augen dazu.

Grüße,

Tina