Doofe Frage, beschäftigt mich aber schon seit Tagen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lina-26 07.02.11 - 12:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hab mal ne blöde Frage zum Thema Geschlechtsbestimmung bzw. "Planung"

Man sagt doch wenn man Sex vor dem ES hat das es dann wahrscheinlicher ist ein Mädchen zu bekommen und je dichter man am ES dran ist wird´s ein Junge.

Ich WEISS das das alles nur Spekulationen sind und wir haben auch nie auf irgendeine Geschlecht hin gebastelt.

Trotzdem würde mich mal folgendes interessieren:

Wir hatten 5 Tage hintereinander #sex ( wollten auf Nr. Sicher gehen, standen schon kurz vor der KiWu-Behandlung)
D.h . wir haben vor , an und nach dem ES geherzelt.

So und was sagt die Wahrscheinlichkeitsrechnug zu solchen Fällen???
Was mag da wohl raus kommen?

Wir freuen uns auf unser Baby , egal was es wird, aber neugierig bin ich schon. Habe leider erst am 09.03. mein 2. Screening und am 15.3 FD...

#winke

Beitrag von hasi1977 07.02.11 - 12:30 Uhr

Dazu weiß ich leider nix zu sagen, aber letztens ging es hier mal um den Mondkalender. Da guckt man wann der ES war und sucht sich den Tag im Mondkalender.

http://www.friseur.com/mondkalender.html/2010-09

Jetzt musst Du nur noch rausfinden wo man die Tabelle findet bei welchem Sternzeichen welches Geschlecht bei rum kommt #rofl

Bei mir hats jedenfalls gestimmt #huepf

LG und viel Erfolg #winke

Beitrag von juliane-gotha 07.02.11 - 12:39 Uhr

http://www.felix-muc.de/Sternzeichen.html
da steht dann das geschlecht...
hab noch was für euch
http://www.babycenter.de/tools/baby-geschlecht-bestimmen/?lnav_tools_nav_gendertool
bei beiden kommt junge bei mir raus!!!!

Beitrag von hasi1977 07.02.11 - 12:47 Uhr

#verliebt

Bei Babycenter kommt bei mir auch ein Junge raus :-D

Beitrag von lina-26 07.02.11 - 12:51 Uhr

Hihi,

ist das ein Quatsch.
1x kam ein Mädchen raus und beim zweiten Mal (nur die Frage mit denKalorien verändert) kam ein "enges Kopf an Kopf rennen" raus#rofl

was es nicht alles gibt...

Beitrag von pippi-langstrumpf-33 07.02.11 - 12:31 Uhr

Hallo Lina,

also, die Sachlage ist bei Dir völlig klar: Es wird ein Junge. Oder ein Mädchen.

Spaß beiseite:

Selbst wenn die Frage mit dem Zeitraum vor dem Eisprung relevant sein sollte, weißt Du in Deinem Falle ja gar nicht, welche Samen von welchem GV bei Dir gefruchtet haben. Bei mir war der GV genau einen Tag vor ES und es ist: Ein Mädchen.

Soviel zum Thema Statistik.

:)

Grüße,

Tina

Beitrag von dnj 07.02.11 - 12:31 Uhr

Das habe ich mich auch schon mal gefragt was in solchen Fällen! Wir hatten in dem Zyklus wo es bei uns schnaggelte 4 Tage vor ES #sex und dann erst nen paar Tage nach ES wieder da wir zu der Zeit viel um die Ohren hatten es wird ein Mädchen aber ich glaub das ist echt Zufall! Damals bei meinem Sohn hatten wir täglich #sex gehabt! Und ist halt ein junge geworden!! Da hilft bei dir wohl nur abwarten!!;-)

Beitrag von bruclinscay 07.02.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

ich würde sagen Junge oder Mädchen,#rofl
das kann man nie genau sagen, der ES kann sich auch verschoben haben...

Und es kommt auch immer drauf an wer von den #schwimmer am schnellsten bei deinem Ei war...

Lass dich einfach überraschen... ;-)

LG

Bruclinscay + #ei 11 SSW #verliebt

Beitrag von supersand 07.02.11 - 12:37 Uhr

Ich würd sagen: die Chancen stehen 50/50! :-p

Es gibt bestimmt auch "flotte Mädels" und "ausdauernde Jungs". Und ihr habt solche Unmengen losgeschickt (bei uns war es 1 Zufallstreffer... #schein), da ist ja einfach alles möglich!

#winke

LG,
Sandra

Beitrag von binchen1981 07.02.11 - 12:38 Uhr

Hey!

Unser erstes Kind wurde ein Mädchen und Nr. 2 was grad unterwegs ist wird ein Junge.

Ich hab mich auch sehr informiert bzg. der Befruchtung und so.

Junge:
Ich hab mal gelesen: Wenn man am Eisprung Tag herzelt und man kommt zu einen Orgasmus und es ist noch die Hundestellung kann es zu einem Jungen kommen.

Lustigerweise haben wir uns daran gehalten und siehe da, bei uns wird ein Junge.

Mädchen:
Vorher den Mann heiß duschen lassen, bzw. in der Dusche herzeln, und das kurz vorm Eisprung. Orgasmus sollte man eher auslassen.


Ob das wirklich alles zu stimmt, hab ich ehrlich gesagt keine Ahnung, bei uns hat es lustigerweise gestimmt.

#rofl#rofl#rofl
lg

Beitrag von medina26 07.02.11 - 12:40 Uhr

Hallo Lina,

ich habe zwei "geplante" Geschlechter. Einen Sohn habe ich schon und bekomme nun ein Mädchen. Es gibt da einen Trick, den ich aber nicht verrate. :-p

Wenn du mir das Datum per PN schickst, an dem ihr geherzelt habt, kann ich mal nachschauen. Wobei es schwieriger wird, wenn es mehrere Tage sind.

lg Medina

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 13:36 Uhr

Meiner Meinung nach ist das Blödsinn! Mann kann das Geschlecht NICHT planen!

Beitrag von medina26 07.02.11 - 13:50 Uhr

Wenn du das meinst....

Mein Vater hat acht Geschwister, und deren Kinder sind alle nach Geschlecht geplant. Immer erst ein Junge und dann ein Mädchen. Bei mir ist es genauso. Meine Mutter hat einigen ihrer Freundinnen auch den "Trick" verraten, und bei denen hat es auch geklappt.

Kann ja nicht wirklich alles Zufall sein oder?

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 13:55 Uhr

Was soll das denn bitte für ein Trick sein? Wenn es da tatsächlich etwas gäbe was wirklich funktioniert wäre das sicher bekannt oder meinst Du nicht?
Die Chancen das man die Kinder so bekommt wie man sie möchte stehen immerhin 50/50. Da ändert meiner Meinung nach aber auch kein Trick etwas dran.

Wenn das wirklich stimmt (was ich nicht glaube, denn wissenschaftlich ganz sicher nicht möglich) dann schreib doch hier um was es geht.

Beitrag von medina26 07.02.11 - 13:59 Uhr

Weisst du wenn dieser Trick schon erforscht wäre, würde ich ihn nicht so heimlich machen. Es gibt einiges was noch nicht erforscht worden ist, aber von alten und weisen Frauen schon sehr lange genutzt wird. #aha

Und wie ich schon geschrieben habe, werde ich es nicht Preis geben.... Ob du es glaubst oder nicht.

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 14:11 Uhr

Wenn dieser Trick funktionieren würde wäre er ganz sicher auch schon bekannt, es sei denn er ist brandneu, aber scheinbar ja dann doch nicht.

Sorry, aber erzählen kannst Du viel... Wo ist denn das Problem zu sagen wie`s geht?

Beitrag von medina26 07.02.11 - 14:18 Uhr

<<<Wenn dieser Trick funktionieren würde wäre er ganz sicher auch schon bekannt, >>>

Wie kommst du denn darauf? Schonmal darüber nachgedacht das es genau deswegen nicht bekannt ist, weil ich es nicht Preis gebe und es in unserer Familie bleibt!?

Ich wiederhole mich nicht gerne und vorallem werde ich mich nicht rechtfertigen. Ich habe der TE meine Hilfe angeboten, und das ist alles was ich dazu sage bzw. schreibe.

#winke

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 14:25 Uhr

Es mag einiges zwischen Himmel und Erde geben von dem wir nicht verstehen wie`s geht, aber das was Du da schreibst klingt total unglaubwürdig.

Es gibt da scheinbar seit Generationen einen Trick um das Geschlecht des Kindes zuverlässig zu beeinflussen, aber nur und ausschliesslich Deine Familie kennt diesen Trick?
Warum darf nicht öffentlich werden wie`s funktioniert? Weil es eben nicht funktioniert? Und wenn es geheim bleiben soll warum hilfst Du dann der TE, einer Dir völlig unbekannten Person?
Was ist denn wenn sie es dann öffentlich macht und es demnächst Gott und die Welt weiss?

Weisst Du, ich glaube wirklich das es viele Dinge gibt die wir (noch) nicht verstehen, aber wenn an dem was Du sagst was dran wäre dann müsste man nicht so ein "Geheimnis" draus machen, damit machst Du Dich erst recht unglaubwürdig.

Beitrag von medina26 07.02.11 - 14:31 Uhr

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich habe der Te angeboten nachzusehen wenn sie mir das Datum nennt. Ich habe nicht geschrieben das ich ihr den Trick verrate.#aha

Warum steigerst du dich eigentlich so rein wenn du mir nicht glaubst?
Wenn du das alles so meinst wie du es schreibst ist doch alles gut? Ich hatte nicht vor dich von etwas zu überzeugen!? Und ob ich mich unglaubwürdig mache oder nicht ist mir sowieso Latte. Wieso sollte es mich interessieren was Leute über mich denken die ich nicht kenne?#kratz

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 14:39 Uhr

Ok, der Punkt geht an Dich ;-), Du schreibst ja tatsächlich nirgends das Du den Trick auch verrätst.

Das Dich interessieren sollte was andere Leute über Dich denken die Du noch nichtmal kennst (in dem Fall mich) habe ich nirgends geschrieben.

Deshalb kann ich aber doch trotzdem sagen was ich denke, oder nicht? Ob Du Dir das irgendwie zu Herzen nimmst oder nicht ist mir ebenso Latte wie Dir das Du meiner Meinung nach total unglaubwürdig rüberkommst.

Dies ist ein Diskussionsforum, das lebt davon das man schreibt was man meint sagen zu müssen.

Ich glaube Dir nicht, punkt, mehr gibt es ja dazu scheinbar wirklich nicht zu sagen.

Beitrag von medina26 07.02.11 - 14:42 Uhr

<<<Ich glaube Dir nicht, punkt, mehr gibt es ja dazu scheinbar wirklich nicht zu sagen. >>>

Sag bzw. schreib ich doch! ;-)

#winke

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 14:44 Uhr

:-p...

Vieleicht finden wir hier irgendwo beim nächstenmal ein Thema bei dem wir uns einig sind ;-).