Könnt ihr mir helfen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwino2802 07.02.11 - 13:02 Uhr

Hallo Erst Mal !

Ich bin heute in der 24 ssw ( 23+0 ) und habe seid längerem schon Wehen , aber nur ganz leicht.
Meine Hebamme hat mir auch drei x am Tag Magnesium auf geschrieben und Ruhe, aber ich habe das Gefühl als ob es nicht sehr viel bringen würde.
Am 01.02 hatte ich einen FA Termin und da war mein GMH auf 3,5 , ich soll jetzt alle Zwei Wochen zum FA aber seit Freitag habe ich auch noch schmerzen im Unterleib, Ruhe kann ich mir leider nicht oft gönnen weil ich noch zwei kleine Kinder Zuhause habe.

Kann mir einer von euch Tipps geben was ich noch machen könnte auser gleich zum FA od KH zu laufen ?#schwitz

Beitrag von crazycat 07.02.11 - 13:16 Uhr

Hallo,
hast du keinen in deiner Familie der dir die Kinder vlt nen paar stunden am tag abnehmen kann oder versuch doch über die kk eine Haushaltshilfe zu beantragen damit du zur ruhe kommen kannst.
Ansonsten hab ich leider keine idee was du mach kannst.

Lg crazycat

Beitrag von schwino2802 07.02.11 - 13:33 Uhr

Doch Danke,

Meine kleinen gehen zwei mal die Woche in eine Offene Kinderbetreuunug und eine Haushaltshilfe ist schon beantragt , dauert aber bis sie genehmigt wird.
Die haben bei der AOK leider nicht so viele Angebote.

Vielen DAnke

Beitrag von klara4477 07.02.11 - 13:18 Uhr

Hm, der Gebärmutterhals ist ja eigentlich noch ganz gut!
Wenn Du allerdings Schmerzen hast würde ich doch nochmal vom Arzt drauf schauen lassen, denn "nur" Übungswehen sollten maximal unangenehm sein aber nicht weh tun.

Ich habe das gleiche Problem, was mir ganz gut geholfen hat ist Bryophyllum. Ist ein pflanzliches Pulver welches die Gebärmutter etwas beruhigt. Seit dem ich das zusätzlich zum Magnesium nehme geht`s wesentlich besser. Vieleicht fragst Du Deinen Arzt oder die Hebamme mal danach.

Was ruhen anbelangt: Wenn Du so garnicht zur Ruhe kommst (was mit 2 kleinen Kindern sicherlich schwierig ist) kann Dir Dein FA evtl. eine Haushaltshilfe aufschreiben. Das würde Dich sicher entlasten und Dir ermöglichen häufiger mal eine Auszeit zu nehmen. Ob das bei Dir allerdings nötig ist kann natürlich nur Dein Arzt beurteilen.

Beitrag von kikra02 07.02.11 - 13:20 Uhr

Sorry, aber der einzige Tipp, den man Dir geben sollte ist: Ab zum FA!!! Weiß ehrlich gesagt nicht, worauf Du noch wartest. In der 24.SSW mit (wenn auch nur leichter) Wehentätigkeit , einem leicht verkürzten GMH und jetzt auch noch Schmerzen im UL gibt es keine Ratschläge mehr, außer es beim FA dringend und schnell abklären zu lassen!!!!!!
Dazu noch mit der Belastung von 2 Kleinkindern.
Wenn es abgeklärt ist, gibt es die Möglichkeit eine Haushaltshilfe bei deiner Krankenkasse zu beantragen, damit Du dich wirklich schonen kannst. Das kann eine fremde Person einer Organisation (z.B. Diakonie) sein, die für Haushalt und Kinder sorgt oder aber Dein Mann bleibt als Haushaltshilfe zu Hause und bekommt von der KK sein Lohnausgleich bezahlt, er muss dafür keinen Urlaub nehmen.
Aber bitte: Geh zum Doc!

Lg und alles Gute

Beitrag von schwino2802 07.02.11 - 13:40 Uhr

Danke für die Schnelle Antwort,
Ich habe schon eine Haushaltshilfe beantragt sie muss aber noch genehmigt werden von der KK .
Mein Mann kann leider keinen Urlaub ( sie frei stellen lassen ) er ist selbst ständig und würde dann keinen Lohn bekommen , und denn brauchen wir gerade sehr dringend.
Aber mein Mann sag auch gerade wenn es heute abend nicht besser sein sollte , würde er mich zum KH bringen damit sie mal einen Blick drauf werfen.

DAnke noch mal für's schnell Antworten.