Sie spricht so wenig....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lovelyone 07.02.11 - 13:33 Uhr

Hallo an alle anderen Mamas....

meine Tochter ist jetzt 26 Monate und spricht fast gar nichts und wenn, dann das meiste extrem undeutlich oder nur Eigenkrationen...
Eigentlich spricht sie nur Mama und Papa so deutlich dass ein dritter es auch verstehen würde. Es ist nicht so, dass die nicht mit mir kommuniziert. Sie hat alle möglichen Geräusche, Gesten oder Tierlaute auf Lager.Sie redet auch auf ihre Art mit ihr und ich verstehe das meiste davon (vielleicht ist das ein Fehler?)
Hier mal ein paar Beispiele:
Tante: Nenna
Schildkröte: Gaga
Kalt: ka
Trauben: gugu

Jedenfalls mache ich mir große Sorgen. Beim Hörtest waren wir, doch der konnte nicht durchgeführt werden, weil sie sich so gewehrt hat. Wenn ich ihr Aufgaben auftrage, versteht sie alles und wenn der Papa abends heim kommt und den Schlüssel ins Schloß steckt, hört sie sogar das.
Aber mein Bauchgefühl sagt mir einfach, dass das irgendwas nicht stimmt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie je anfängt richtig zu reden?
Wir lesen, singen und erklären übrigens sehr viel.

Unser Kinderarzt hat uns jetzt mal zu einem Neurologen geschickt, der sehr gut mit Kindern umgehen könnte. Der soll mal ihr Sprachverständnis und ihre Entwicklung diesbezüglich prüfen. Der Kinderarzt selbst hat kein Wort zu hören bekommen, weil sie so Panik vor ihm hatte.
Ansonsten ist übrigens alles normal entwickelt. Motorisch ist sie schon immer sehr fit und war auch früh dran was krabbeln oder laufen anging.

Was sind denn so eure Erfahrungen? Ist bei irgendjemand vielleicht auch erst so spät der Knoten geplatzt?

LG Lovelyone

Beitrag von lydia08 07.02.11 - 13:45 Uhr

Hallo!

Leider weiß ich auch nicht recht, was da zu tun ist.

Mir ist nur eine Idee eingefallen,wenn sie wo anders nicht spricht, dann nehmt es doch einfach auf Video auf, damit der Arzt erstmal einen Eindruck bekommt...

Ansonsten alles Gute!

Viele Grüße

Lydia08.

Beitrag von sillysilly 07.02.11 - 13:46 Uhr

Hallo

höre auf jeden Fall auf dein Bauchgefühl, die Mütter haben meistens recht.....

wg. Hörtest - höre dich doch mal bei einer Insitution für Hörgeschädigte, taube Menschen um.

Wir waren mal zur Info ( beruflich ) an einer Blindenschule, die haben auch Hörtests für gesunde Kinder angeboten.

Die hatten z.B. ein Gleis im Zimmer aufgebaut - es klingelte immer auf der Seite des Zimmers wo der Zug her kam ..... die Kinder haben dann den Kopf dem Klingeln zugewandt, weil sie auf den Zug gewartet haben .... ( Töne waren unterschiedlich laut )
oder sie hatten Lichtfelder wo eben Lichter und Töne abgewechselt haben.....

und wg. "Sprechen vorführen" nimm es doch einfach auf dein Handy auf :-p
hatten wir beim Kruppanfall auch mal gemacht - weil er dank Vorführeffekt beim Kinderarzt natürlich weg war



Grüße Silly

Beitrag von pegsi 07.02.11 - 13:51 Uhr

Du schreibst, sie würde auch leise Geräusche zu Hause hören. Wozu dann den Hörtest?

Du schreibst, sie versteht Dich und kommuniziert mit Dir. Da würde ich auch keine Sorge haben.

Was bleibt denn da groß, woran Du festmachst, daß etwas nicht stimmt?
Wenn sie so sehr schüchtern ist, dann hat die "Sprachfaulheit" vielleicht einfach etwas damit zu tun, daß sie Angst vor Kritik hast. Vielleicht versuchen andere Leute, sie zu verbessern, wenn sie etwas sagt, in der Kita oder so? Das verunsichert Kinder und führt oft zum Verstummen.
Ich würde da eher in der Richtung suchen.

Beitrag von lovelyone 07.02.11 - 13:59 Uhr

Also den Hörtest hat unser KIA vorgeschlagen, könnte ja auch sein, dass sie undeutlich hört und deswegen auch Schwierigkeiten hat etwas auszusprechen.

Ja ich habe auch manchmal das Gefühl, dass diese Schüchternheit irgendwie mit dem Sprechen zusammenhängt. In den Kindergarten kommt sie erst nächsten Monat. Wir haben sie auch nie kritisiert, im Gegenteil wir haben sie immer fest gelobt. Allerdings habe ich mir der Zeit gemerkt, dass sie lieber versucht was zu sprechen, wenn man dem nicht so große Beachtung schenkt. Ich glaube sie führt nicht gerne etwas vor.....Wobei beim Turnen schon....ach ich weiß auch nicht...
Es ist halt schon frustierden, wenn andere Kinder schon Sätze sprechen nur das eigene Kind kann kaum ein verständliches Wort bilden. Da fühlt man sich immer, als ob man alles falsch macht.

Beitrag von sillysilly 07.02.11 - 14:05 Uhr

Hallo

manche Kinder hören auch manchmal - haben dann Wasser/Schleim hinter dem Ohr .... oder hören quasi "unscharf"

es kann auch an der Mundmotork liegen, daß es ist vielleicht schwer fällt Wörter zu bilden oder auszusprechen

oder sie braucht noch Zeit gehörtes in Sprache umzusetzen.


Oder sie braucht vielleicht einfach noch Zeit ......

Hoffe sie bekommt im Kindergarten Unterstützung und findet sich auch "sprachlos" zurecht .....
Kann sie sich auch ohne Worte mitteilen ? kann sie sich Hilfe holen ?

AB welchem Alter nehmen die Kinder ? Sind da mehr Kinder die vielleicht wenig sprechen ?


Silly

Beitrag von lovelyone 07.02.11 - 14:17 Uhr

Im Kindergarten ist sie in einer Gruppe von 2-3 Jährigen.
Denke da können bestimmt noch nicht alle ganz super reden. Ja bemerkbar kann sie sich schon machen (wenn sie sich dort traut...). Also wenn sie Hunger hat sagt sie z.bsp. Namnam.Im Notfall würde sie jemanden mit sich ziehen und zeigen was sie will. Vielleicht ist es auch gerade gut, wenn dort nicht jeder gleich versteht was sie will und sie sich dann ausdrücken "muss". Oder wenn sie viel unter anderen Kindern ist die schon reden.

Ja vielleicht liegts auch an der Mundmotorik. Habe deswegen schon mal getestet ob sie eine Kerze auspusten kann oder in so Fasnachtspeifen reinpusten kann. Das hat sie total schnell gekonnt.

Vielleicht braucht sie echt einfach noch Zeit, ich hoffe es sehr!