Müdigkeit,Kopfschmerzen,Zweifel liegt das alles an der Pille ?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von centra20 07.02.11 - 13:37 Uhr

Hallo,

bin ständig müde ich kann die ganze Nacht durchschlafen aufstehen und paar Stunden säter wieder schlafen.kann bei jeder tageszeit schlafen sobald ich mich hinlege bin ich weg also auch nichts mit Fernseh gucken

dann bin ich innerlich unzufrieden habe an alles zweifel..
Kopfschmerzen sind auch oft da

nehme jetzt seit ca. 6Jahren Monostep mit unterbrechung wegenKinderwunsch kann das aufeinmal daran liegen?
War letzte woche beim Arzt weil erst Verdacht war auf Schilddrüse da ist aber alles super

liebe grüße

Beitrag von sonntagsmalerin 07.02.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

da könnte auch eine Depression mit psychosomatischen Symptomen dahinterstecken. Gerade weil du auch schreibst du seist innerlich unzufrieden und dauermüde. Auch Kopfschmerzen können damit zusammenhängen.

Gibt es denn Gründe für deine Unzufriedenheit? Also irgendwelche Dinge, die dich seit längerer Zeit belasten, beschäftigen?
Wie geht es dir sonst? Fühlst du dich fit oder eher antriebslos, hast du noch Spaß, grübelst du viel?

Alternativ- hast du mal einen Hormontest machen lassen, ob da vielleicht was aus der Reihe läuft?

LG
Clarissa

Beitrag von centra20 07.02.11 - 17:04 Uhr

Hi,

an einer Depression glaube ich nicht das ich das habe .Habe eine Freundin die hat Depri.. und der gehts ganz anders.

Es gibt eigentlich keine Gründe unzufrieden zusein,es ist auch nicht immer immer phasenweise...
Klar habe auch noch spaß am leben und so weiter es ist halt nur das ich ständig müde bin , Kopfschmerzen habe und manchmal unzufrieden bin warum auch immer

An so einen Hormontest habe ich jetzt auch gedacht das werde ich wahrscheinlich als nächstes in Angriff nehmen.

liebe grüße

Beitrag von sonntagsmalerin 07.02.11 - 19:12 Uhr

Ja, mach das mal mit dem Test, vielleicht kommt ja was raus!

Eine Depression kann sich übrigens bei jedem anders auswirken, ist nicht immer gleich. Es gibt auch unterschiedlich schwere Formen davon, und u.a. auch so gennante depressive Episoden - dann treten die Symptome eben auch immer wieder phasenweise auf, nicht durchgehend.
Wenn dich alles nicht weiterbringt, dann lass es doch einfach mal in diese Richtung abklären, schaden kanns ja nicht :-)

LG und alles Gute!