Schwanger trotz Pille?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von lionwings 07.02.11 - 14:11 Uhr

Hallo an alle!

Auch wenn ich es für sehr unwahrscheinlich halte, kann ich es nicht gänzlich ausschließen, trotz Pille schwanger geworden zu sein...

Ich habe in den letzten drei Wochen die Pille (Lamuna 20) extrem unregelmäßig genommen. Dabei habe ich 12 Stunden allerdings nie überschritten. Es waren immer max. 4 Stunden.

Zu dem Zeitpunkt, an dem wohl mein ES gewesen wäre (vor ca. 2 Wochen), hatte ich diesen typischen Ausfluss, der ziemlich zäh war (für ungefähr 2-3 Tage). Währenddessen hatte ich mit meinem Freund Geschlechtsverkehr.

Seit einer Woche danach (29.01., also wahrscheinlicher ES +6/7) setzt mehrmals täglich eine extreme Übelkeit ein. Auch Kreislaufprobleme und Schwindel machen sich bemerkbar. Seit der Nacht von Freitag (04.02.) auf Samstag (ES +12) wache ich jede Nacht wegen der Übelkeit auf und kann nicht mehr schlafen. Seit dieser Zeit habe ich auch Schmerzen in den Brüsten (wie vor der Periode - obwohl ich das nie hatte seit ich die Pille nehme). Zwischendurch habe ich ein leichtes drücken bis ziehen in der Gebärmuttergegend (teilweise auch zum Bauchnabel hin).

Am letzten Mittwoch (02.02., ES +10) habe ich einen SS-Test gemacht - negativ. Noch bevor ich jede Nacht wegen Übelkeit aufgewacht bin. Gestern habe ich die letzte Pille genommen. Ich warte jetzt natürlich noch ab. Normalerweise setzt die Blutung bei mir 3-4 Tage nach der letzten Pille ein - also frühestens am kommenden Mittwoch. Wenn das bis Donnerstag/Freitag nicht passiert ist, mache ich noch mal einen Test.

Auch wenn wilde Spekulationen nichts nützen und ohne SS-Test oder den FA auch keine Schwangerschaft festgestellt werden kann, stelle ich trotzdem diese Frage:

Ist es möglich, dass ich trotz Pille und (zu früh durchgeführtem) negativem SS-Test schwanger sein kann?

Eure Meinungen interessieren mich :-D (Und es ist mir natürlich bewusst, dass hier niemand eine SS bei mir feststellen kann!)

GGGLG

Beitrag von pumagirl2010 07.02.11 - 14:16 Uhr

Huhu mein erstes kind ist auch ein pillen Kind also ist alles möglich warte ob du deine periode bekommst sonst mach nach ausbleiben der pest ein sst.#winke