Schweinegrippe im Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von me-mausi 07.02.11 - 14:25 Uhr

Hallo,

habe gerade meinen Sohn vom Kiga geholt jetzt stand da das Schweinegrippe im Kindergarten ist.
Was soll ich den jetzt tun?
Impfen?

Viele Grüße

Beitrag von sy2007 07.02.11 - 14:28 Uhr

Hallo.

Ähm impfen wird wohl kaum was bringen, wenn die Grippe bereits im KiGa ist.

Also ich würde mein Kind normal in den KiGa geben. Entweder er steckt sich an oder auch nicht.
Und wenn, dann hat er halt drei Tage Grippe.
Wird schon nicht so schlimm sein - bei den meisten (nicht vorbelasteten) Menschen verläuft diese Grippe recht harmlos.

LG Jana

Beitrag von kleiner-gruener-hase 07.02.11 - 15:05 Uhr

Impfen wäre dann jetzt eh zu spät...

Und wenn sie sich die SG nicht im KiGa holen, dann woanders...

Unsere Tochter war im vorletzten Jahr schon 3 Wochen zu Hause als mein Mann die SG mitbrachte und uns alles angesteckt hat (ich damals hochschwanger).

Es gibt Dinge die muss man so jetzt nicht haben, aber man kann sie unbeschadet überleben.

Beitrag von marion2 07.02.11 - 19:38 Uhr

Hallo,

natürlich kannst du noch impfen gehen.

Gruß Marion

Beitrag von mondfluesterin 07.02.11 - 20:03 Uhr

Woher wissen die das denn? Wir waren am WE schon beim Notdienst und heute noch mal bei der KiA. Sie tippt auch auf Schweinegrippe, sagte allerdings, dass würde dieses Jahr nicht mehr getestet. Wenn Dein Sohn sich bereits angesteckt hat, ist es für das Impfen zu spät. Aber vorbeugend (für eventuelle weitere Fälle) kannst Du natürlich jederzeit impfen.

Beitrag von me-mausi 08.02.11 - 19:33 Uhr

Ich denke es wurde schon getestet woher sollten die das den sonst wissen.

Nein mein Sohn wurde nicht angesteckt.

Und ich glaube wir werden auch nicht impfen, trotz neuem Impfstoff.

Beitrag von marion2 09.02.11 - 09:50 Uhr

Schon mal was von Inkubationszeit gehört?

Die Symptome der Schweinegrippe sind recht deutlich - da braucht es nicht zwingend einen Test.

Beitrag von itsmyday 07.02.11 - 20:40 Uhr

Ist doch ganz einfach:

Entweder man hält die SG für eine gefährliche Krankheit.....dann impft man rechtzeitig. #schwitz

Oder man geht das Risiko einer Ansteckung ein.....dann sind sinnlose Panikreaktionen zum Zeitpunkt des (vorhersehbaren!) Ausbruchs irgendwie auch seltsam. :-p

Also: ruhig Blut! Im Moment sind eh alle krank, mir ist es relativ egal, welcher Virus uns ne Woche niederstreckt....#cool

Beitrag von me-mausi 08.02.11 - 19:37 Uhr

Naja man ist schon erschrocken wenn im eigenen Kiga soetwas vorkommt.