muttermilch ausfluß

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julian-leon1984 07.02.11 - 14:48 Uhr

hallo ihr lieben das thema passt hier zwar nicht ganz rein aber vielleicht weiß trotzdem jemand eine rat.

ich habe seit dem 5.02 meine mens und gestern abend beim baden stellte ich plötzlich fest das ich muttermilch ausfluß habe..

nun ist es so das ich erst beim fa war und er sagte es sei alles io nun aber das ich bin völlig durcheinander und weiß nicht weiter..
es ist auch nicht so das die muttermilch flüssig ist sie ist teil weise so klumpig und durchsichtig aber dan auch mal wieder ganz normal gelblich..

kann jemand einen tipp geben was das sein kann..

lg stefanie

Beitrag von moe1977 07.02.11 - 14:50 Uhr

Sieht nach einem erhöhten Prolaktinwert aus. Lass mal Blut abnehmen und abchecken!

LG Moe

Beitrag von julian-leon1984 07.02.11 - 14:55 Uhr

ich hab zwar kinder aber das kenn ich garnicht...

ist das etwas schlimmes...
kann ich darüber etwas nachlesen irgendwo..

Beitrag von moe1977 07.02.11 - 15:00 Uhr

Is nix wildes, hatte ich auch. Ich habe allerdings noch ein Prolaktinom (kl. gutartiger Tumor an der Hinanhangsdrüse, aber auch das is nicht so wild).

Schau mal da: http://www.wunschkinder.net/theorie/ursachen-der-unfruchtbarkeit/hormonelle-ursachen/erhoehtes-prolaktin/

Oder google einfach mal nach Prolaktin.

LG

Beitrag von collin1 07.02.11 - 15:06 Uhr

hallo ,ich bilde milch seit der FG im september 10,bekomme heute abend die bluttest ergebnisse vom FA,denke auch das der prolaktinwert zu hoch ist


lg collin1