Frühlingswetter und man DARF nicht Spazieren....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-mutti 07.02.11 - 15:08 Uhr

Hallo.

Heute gehts mal richtig gut...so allgemeines Wohlbefinden.

Als ich meine Tochter gerade aus der Schule geholt habe war auch noch alles toll...richtig schöne Temperatur, Sonne scheint und dann...ein Stich im Bauch ein Zusammensacken...Levin drückt nach unten...jetzt wieder Beine hoch.

Ich bin gespannt was die FÄ morgen sagt...ob die Cerclage unter Spannung steht...ob sie noch ein US macht, weil der Kleine letzte Mal schon 19 Tage seiner Zeit voraus war....und ob sich am Cervix was getan hat.

Obwohl ich gerade eine alte Bekannte getroffen habe, die jetzt anfang 36. SSW ist und gegen die sehe ich aus als wäre ich ganz am Anfang der Schwangerschaft...heftig wie unterschiedlich Bäuche sein können...Ihrer ist soooo groß und sie hat KEINE Probleme...meiner sooo klein und macht nur ärger...

LG

Beitrag von supersand 07.02.11 - 15:17 Uhr

Hi,

wollt ihr Euren Kleinen Levin nennen? Wie seid ihr drauf gekommen? Wir hatten den Namen beim 1. Kind auch auf der Liste. Eigentlich war es der einzige Jungsname, der uns überhaupt gefallen hat bzw. der uns beiden zusammen gefallen hat... #schein

Es ist ein Mädel geworden, sie heißt Marlene. Jetzt bin ich wieder schwanger und hab so ein Jungs-Gefühl. Bin zwar erst 10. SSW, aber wir reden immer von Levin.

Was für Rückmeldungen habt ihr so in Bezug auf den Namen bekommen (sofern ihr es schon Leuten erzählt habt?).

Eine Freundin (die in der Krippe gearbeitet hat) hat damals quasi aufgeschrien und gemeint, das wäre ja DER Modename und jedes 2. Kind, das bei ihr angemeldet würde hieße so. Ich hab den Namen überhaupt erst 1 oder 2 Mal gehört. So häufig finde ich das jetzt nicht (im gegensatz zu Jakob, Leonard, Jannis, etc.)

LG,

Sandra #winke

Beitrag von mama-mutti 07.02.11 - 15:32 Uhr

Ja das ist sowas mit den Namen...

egal wem wir von Levin erzählt haben..jeder findet den gut (bis auf meine Schwiegerfamilie, aber das interessiert uns relativ wenig....hallo wer seine kinder michael, petra oder dominik und samantha nennt, darf nicht laut schreien...lach)

Wir hatten es nicht ganz so leicht.

Ich habe meine Töchter aus 1. Ehe und hätte damals schon einen Jannik gewollt...und irgendwie konnte ich meinen jetzigen Mann dann auch überzeugen.

Dann saß ich beim Kinderarzt und neben mir so eine Mutti um die 50 rum mit ihrem 6 jahre alten sohn, der war am treten, hauen, spucken, hat mit seiner mutter abscheulich geredet...mit mal schreit diese Mutter ihren Sohn an...."JAAAAANNNNNNNNNNNNNNNNIK"...ich bin aus dem Arzt raus und hab meinen Mann angerufen,d ass wir einen neuen Namen brauchen...JANNIK ist somti ganz aus der Rolle.

Und da unsere Mädels Lara-Sophie, Liv-Marie und Phillip heißen und das "L" stark vertreten ist....gab es nur Louis und Levin zur Auswahl.....Da Louis jedes 3. Kind heißt...ist der dann auch rausgefallen...udn Levin gibt es hier nur einen den ich kenne und der ist mittlerweile 13 Jahre alt.

Ich find den Namen toll und alle um uns herum auch....wir sprechen den allerdings wie "kevin" aus....obwohl sich das ja nicht "schickt"...aber EGAL KARL...*lach*

Der Name ist toll und aussergewöhnlich....passt super zu unseren Kindern...alles Spitze...

UND EIN MODENAME IST DAS DEFINITIV NICHT

Beitrag von supersand 07.02.11 - 15:49 Uhr

#rofl Super, die Jannik-Geschichte... Da wär es mir auch so gegangen.

Und was die Familie angeht, einer meckert ja immer. Komischerweise fanden sie Marlene alle ganz toll. Nur Schwiegervater wollte eine Charlotte und hat sogar Geld dafür geboten (meiner Meinung nach eine totale Unverschämtheit!). #augen

Deine Kinder haben alle sehr schöne Namen. Leander hätte uns auch noch gefallen, aber so heißt schon unser Neffe!

Wir haben einen einsilbigen deutschen Nachnamen, also sollte Levin passen. Ich bin ausserdem aus Norddeutschland, wo der Name ja herkommt. Uns hat vor allem die Bedeutung gefallen (mein Mann ist auch so ein ganz lieber und guter... wir können uns gar nicht vorstellen, einen Rabauken-Jungen zu bekommen, einen Max oder sowas, was schon so frech klingt...) :-p

Danke für Deine Antwort! Viel Spaß mit Levin, wenn er da ist! Ich meld mich mal, wenn wir ein Outing haben. ;-)