Bitte um eure Erfahrungsberichte zum 8 1/2 Monatsschub...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von die-kitty1985 07.02.11 - 15:09 Uhr

Hilfe... Hilfe... Hilfe...

Ich weiß nicht womit ich das verdient habe...

Mein Sohn (sehr bald acht Monate) ist seit der Geburt äußerst temperamentvoll und besitzergreifend. Er benötigt schon immer viel Aufmerksamkeit, ist ein ausgesprochenes Tragebaby (wobei er Tragehilfen hasst, nur auf Mama's und Oma's Arm lässt sich's gut leben...) und ziemlich schnell frustriert.

Und die Schübe und das Zahnen setzen seinem Gemüt das i-Tüpfelchen auf!
Er weint sich in Schreiattacken wenn er hingelegt wird, dass die Nachbarn wohl bald die Polizei holen werden.
Er fängt ohne jeden Grund das Weinen an. Z.B. einfach so während dem Essen. Grad lacht er noch weil's so gut schmeckt, innerhalb zweier Sekunden weint und kreischt er!

Die ersten zwei Zähnchen hat er mit 'nem halben Jahr bekommen... Herrgott, das war ein lautes Weihnachten :-p

Aber sowas wie jetzt habe ich noch nie erlebt.
Um's kurz zu machen: mein Sohn weint im Endeffekt vom Aufstehen bis zum Schlafengehen... #schwitz

Bitte bitte bitte schreibt mir eure Erfahrungen zu diesem Schub!

Beitrag von hardcorezicke 07.02.11 - 15:35 Uhr

ojeeeeeeeeeeeeee wir haben ihn hinter uns...

die launen wechselten sekündlich... zudem waren 4 zähne unterwegs.. wochenlang schlaflose nächte.. die kleine weinte bis zu 6 mal... mittlerweile sind es wirder 2 - 3 mal...

LG

Beitrag von hamburger_deern 08.02.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

sehr gut möglich, dass er wirklich nur schlechte Laune hat, aber habt ihr mal nachschauen lassen ob er vielleicht eine Mittelohrentzündung hat.
Die bekommt man manchmal als Eltern gar nicht so schnell mit und der Kleine brüllt vor Schmerzen.
Das muss es natürlich nicht sein, aber ich würde es kurz vom Arzt abklären lassen.

Liebe Grüße
hamburger_deern