Magerquark zum Abnehmen?!? Wer hat Tipps?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kathi1985 07.02.11 - 15:24 Uhr

Ich versuche ein wenig abzunehmen und ich habe letztens hier den Tipp bekommen Abends als Süssigkeiten ersatz Magerquark zuessen.

Meine Frage wäre jetzt, was kann ich darein Mischen?
Obst (birne oder äpfel)?

Ich kriege das soo leider nicht runter :(

Wer hat Tipps für mich?

Lg Kathi die bis zum Sommer am liebsten 10kg weniger hätte

Beitrag von ditole 07.02.11 - 15:51 Uhr

Hi rühr dir doch e bissel süssli oder marmelade rein . eigentlich sollte man abends obst weglassen zuviel fruchtzucker aber jeder verträgt des anders wenns garnet anders runter bekommst würd ich mir einen halben apfel reinschneiden

Beitrag von pcp 07.02.11 - 16:16 Uhr

Beim Magerquark erstmal darauf achten daß keine Zusatzstoffe wie Verdickungsmittel und/oder Süßstoffe dabei sind. Das ist bei fettreduzierten Produkten ja manchmal der Fall.

Du kannst Dir daraus ja auch eine Art Dipp machen, mit Salz/Pfeffer, frischen Kräutern, Knoblauch. Dazu Kohlrabi, Karotten, Gurken-Sticks.

lg

Beitrag von kathi1985 07.02.11 - 16:25 Uhr

Darf man denn anstatt Zucker mit Süssli oder wie das zeugs heisst süssen?

Nee, oder?

Beitrag von miriamama 07.02.11 - 16:49 Uhr

Doch, man kann ruhig Süßstoffe nehmen. Der enthält keine Kohlenhydrate.

Beitrag von germany 08.02.11 - 07:26 Uhr

Doch darf man. Ich hab da vor kurzem einen Bericht im Fernsehen gesehen und es macht definitiv keinen Heißhunger auf süßes. Dann würde mein vater ja daurernd nur süßes essen wollen.

Das flüssige Süßungsmittel ist eine gute Alternative zum nornalen Zucker.



lG germany

Beitrag von pcp 08.02.11 - 15:41 Uhr

Wenn man langfristig seinen Organen schaden will und man künstliche, chemisch hergestellte Zusatzstoffe in seiner Nahrung haben möchte:

Ja.

lg

Beitrag von smokinaces 07.02.11 - 17:04 Uhr

Hallo,

also wo hast du bloß den tip her ???:-D

also ich finde dass man sich mit der zeit dran gewöhnt an den geschmack, andere essen chips oder schoki und dann gucken die immer sooo blöd wenn man den MQ auspackt.

also du kannst den MQ mit ein wenig waser glattrühren und dann z.B. apfelmus (ungesüßt) reinmachen. von marmelade würde ich am anfang die finger die lassen, weil zuviele zusatzstoffe enthalten sind.

also die idee von pcp ist auch nicht schlecht, dir daraus einen dipp zu machen, dass mache ich pers. immer, wenn ich Hähnchen-Pita mache

also über den Magerquark nehmst du quasi als angenehmen nebeneffekt ab, denn der MQ hauptsächlich aus Proteinen besteht ist er halt dafür da um für die Nacht deinen Körper mit genug Proteinen zu versorgen, was den Stoffwechsel auch in der Nacht pusht, denn sonst fängt der körper an, dass eigene Protein was in den Muskeln ist, zu verbrennen. Das bezeichnet man auch als kataboles loch.

und da man(n) bzw. frau ja weiß, findet im muskel die Fettverbrennung statt.

Beitrag von windsbraut69 08.02.11 - 06:49 Uhr

Welche vielen Zusatzstoffe vermutest Du denn in Marmelade?

LG,

W