ES heute auslösen und am Mitwochmorgen IUI zu spät???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von ga86 07.02.11 - 15:47 Uhr

Hallo,
habe mal ne frage war heute in der Praxis der Arzt hat per ultraschall nachgeschaut und hat gemeint es muss blut abgenommen werden.
So jetzt hat vorhin die Arzthelferin angerufen und gemeint ich soll heute um 19 Uhr auslösen und am Mittwoch um 8.30 Uhr vorbei kommen zur IUI ist das nicht zu spät was meint ihr? ICh habe sie gefragt da meinte sie das ist schon richtig so nach den werten vom Blut dauert es noch biss der ES statt findet was meint ihr ?
Bei meiner ersten IUI hat die IUI nach 24 Stunden nach der Spritze statt gefunden !!

Danke

Beitrag von manu0379 07.02.11 - 16:24 Uhr

Ich sollte 32 Std. vor IUI den ES auslösen. Morgens um 4 Uhr hab ich die Spritze gesetzt und am kommenden Tag um 12:00 Uhr war die IUI geplant. Stattgefunden hat sie dann um 13:00 Uhr und es hat geklappt.

Bei dir wären es jetzt 37 Std. zwischen auslösen und IUI - wenn ich mit den Fingern richtig gerechnet habe :-D.

Ich wünsche Euch viel Erfolg mit der IUI.

LG manu

Beitrag von ga86 07.02.11 - 16:29 Uhr

:))) hoffenlich klappt es bei uns diesmal auch :)
freut mich für dich
Das heisst dann liegen wir schon richtig mit der Zeit :)

Beitrag von manu0379 07.02.11 - 16:31 Uhr

ganz wichtig ist: positiv denken. Alle negativen Gedanken beiseiteschieben ach und den Wunsch ans Universum senden kann auch nicht schaden ;-)

Ich denke, dass die Zeit ganz gut ist, die Praxen haben da ja ihre Erfahrungen.

Beitrag von ga86 07.02.11 - 16:37 Uhr

Genau so ist es :))) POSITIV denken #liebdrueck