Frage bezüglich Bluttests...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bruclinscay 07.02.11 - 15:56 Uhr

Hallo,

würde mal gerne wissen, ob der HIV Test grundsätzlich bei der ersten Blutuntersuchung gemacht wird.
Für mich war das jetzt nicht so relevant habe grade eine Blutspende vorher gemacht gehabt da wird das ja auch getestet, aber eine Freundin fragt grade, weil sie sich nicht traut den FA zu fragen..
Daher wollte ich euch jetzt mal fragen, vllt könnt ihr uns da weiterhelfen...

Hoffe ich bekomme ein paar Antworten die mir und ihr weiterhelfen..
Schon mal danke im vorraus... :-D
LG

Bruclinscay + #ei 11 SSW#verliebt

Beitrag von marilama 07.02.11 - 15:58 Uhr

Hallo,

ich wurde beim ersten FA-Termin gefragt, ob ich schon einen HIV-Test gemacht habe. Als ich verneint habe, wurde das mitgemacht und als "gemacht" im Mutterpass vermerkt (ist wohl neben dem Ergebnis wichtig, wenn man eine Wassergeburt haben möchte).

Grüße

Beitrag von anneke86 07.02.11 - 15:59 Uhr

Bei mir wurde der HIV Test letzte Woche mit gemacht, bezahlt bei Schwangeren sogar die Krankenkasse (sonst Privatleistung). Nur den Toxoplasmosetest habe ich selber bezahlen müssen.

Beitrag von sunnyside24 07.02.11 - 16:02 Uhr

Also die FÄ oder der FA muss vor dem HIV Test nachfragen, ob man den Test gestattet. Allerdings ist es doch nur von Vorteil wenn der Test gleich mit gemacht wird! Es gehört eben mit zu den Tests die bei der 1. Blutuntersuchungen üblicherweise gemacht werden, zwingen wird man sie aber nicht.

Beitrag von knackundback 07.02.11 - 16:04 Uhr

Also bei mir wurde der Test einfach mitgemacht.
Gefragt wurde ich nicht (hätte aber auch nichts dagegen gesagt).

Hab es dann nur zufällig im Mutterpass entdeckt.

Beitrag von qrupa 07.02.11 - 16:28 Uhr

einfach mitgemacht darf der nicht werden auch wenn sich viele FÄ da gern drüber hinwegsetzen. Das Ergebnis darf auch in keinem Fall im MuPa eingetragen werden. Es soll aber eigentlich jede Frau darauf hingewiesen werden, dass die Kasse in der SS den Test zahlt und er direkt mitgemacht werden kann