Matratzenschoner - auflage "Wasserdicht"

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von iffets85 07.02.11 - 16:09 Uhr

Hallo,

habe gerade von meiner Cousine gehört das man diese Unterlagen erst ab nen 1 bei Kindern verwenden darf ... wegen Erstickungsgefahr !!!!

Stimmt das ??? #zitter

Überall steht doch aber das man diese Unterlage schon vom ersten Tag mit unter dem Laken bzw. auf die Matratze tun soll ....

Das der Säugling keine Decke, Kissen, Tücher, Spielzeug etc. mit im Bett haben darf, versteh und weiß ich ... aber diese Unterlage ???? #kratz

Gruß Steffi 20 + 0

Beitrag von -nawi- 07.02.11 - 16:28 Uhr

HUHU

Ja, das ist auch mein Wissensstand. Ich habe bisher nie solch eine Unterlage benutzt. Mein Sohn wird jetzt 2.

Ich denke das braucht man erst, wenn sie sauber werden und nachts mal was in die Hose geht. Und bis dahin hat sich das mit der Erstickungsgefahr normalerweise auch erledigt.

LG -nawi-

Beitrag von flammerie07 07.02.11 - 16:44 Uhr

ja, weil du dir sonst auch keine "atmungsaktive" matratze kaufen brauchst...

die auflage ist alles andere als atmungsaktiv.

ich nutze die jetzt erst seit 1/2 Jahr (mein sohn ist 2,5 J.), weil er tagsüber sauber/trocken ist und er mittags ohne windel schläft

nimm doch als spuckschutz lieber eine mullwindel/spucktuch. unseren matratzenbezug kann man übrigens auch waschen..., falls doch mal was durchs spucktuch und das laken geht

Beitrag von julimond28 07.02.11 - 17:39 Uhr

so ein plastikding würde ich auch nie kaufen!

Haben so eine Auflage von Sterntaler gekauft! Ist wie ein größeres Moltontuch!
90 Grad waschbar!
lg

Beitrag von sindy-sweet 07.02.11 - 18:05 Uhr

Interessante Diskussion!!! Habe gerade was dazu gelernt. Wir wollten so ein Tuch nämlich auch von Anfang an drunter legen!!! Aber das werden wir dann jetzt wohl nicht mehr tun, sondern warten!

Danke für diese lehrreiche Info!#winke

Beitrag von ju.ja 07.02.11 - 18:17 Uhr

Also da gibt es sehr wohl wasserdichte und Atmungsaktive und natürlich kann man die benutzen...kannst du auch wunderbar testen.....also unsere ist nicht wie Plastik!
LG
ju.ja

Beitrag von hael 08.02.11 - 01:44 Uhr

Mir wurden welche von Liegelind (oder so ähnlich) aus Baumwolle empfohlen...sollen wasserdicht und atmungsaktiv sein...habe sie aber noch nicht bestellt.

Beitrag von zwillinge2005 08.02.11 - 08:32 Uhr

Hallo,

ich habe bei allen Kindern von Beginn an Unterlagen verwendet - allerdings keine aus Plastik!

Unsere sind kochbar und Trocknergeeignet und eher wie ein dickes Moltontuch.

Atmungsaktive Matratzen hin oder her - drück mal Dein Gesicht auf die Matratze und versuche zu atmen......

Unsere Kinder konnten recht früh dafür sorgen, dass sie nicht ersticken - nämlich indem sie Ihren Kopf zur Seite drehen - vorher sollten sie eh auf dem Rücken liegen.

Schlimmer finde ich Nahrungsreste, die in die Matratze einsickern und anfangen zu Schimmeln oder ähnliches.....

Wir machen ansonsten alles gegen SIDS - KEIN NESTCHEN, KEIN HIMMEL und vor allem - KEINE künstliche Säuglingsmilchnahrung!

LG, Andrea