Lohnsteuerjahresausgleich: Kosten absetzbar??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetlilly70 07.02.11 - 16:46 Uhr

Hallo,

gibts Steuerkundige hier?

Mich würd mal interessieren, ob man von den "Schwangerschaftskosten" (Toxoplasmose-Tests, Medikationen wie Femibion, etc) etwas beim LSt.-Jahresausgleich ansetzen kann.

Gruß
SweetLilly (38. SSW)

Beitrag von jurbs 07.02.11 - 16:57 Uhr

Medis und Arztrechnungen kannst versuchen unter "Gesundheit", Nahrungsergänzungsmittel streichen sie wohl normalerweise ...

Beitrag von sandra878 07.02.11 - 17:00 Uhr

Soweit ich weiß, kann man so ziemlich alles als "Zuzahlung" absetzen. Ich werde es auf jeden Fall versuchen.

LG
Sandra & Cedric inside (33. SSW) #verliebt

Beitrag von sophie-julie 07.02.11 - 17:04 Uhr

Also, ich hab immer die Bons bekommen, aber nicht mehr aufgehoben. Und das, obwohl ich so viel gebraucht habe.
Wie ist das eigentlich mit den Kosten fürs Kinderzimmer? Kann man da was absetzen?

Beitrag von susannea 07.02.11 - 17:22 Uhr

Nein.

Beitrag von susannea 07.02.11 - 17:23 Uhr

Kosten für Medikamente und auch Stärkungsmittel, Hebammenkosten, Praxisgebühr Zuzahlungen usw. gehören unter außergewöhnliche Belastungen und wenn du da eine Grenze übersteigst, dann wird es berücksichtigt.