Ausschlag von Penaten Feuchttücher?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von butterfly080880 07.02.11 - 16:55 Uhr

Hallo!!

Benutze seit gestern die Feuchttücher von Penaten und seit heute morgen hat meine 4 Monate alte Tochter einen Hautausschlag. Kann es sein das es wirklich an den Tüchern liegt? Sie hatte letzte Woche auch Fieber aber ich denke nicht das es der Auschlag vom 3 Tage Fieber ist, da sie nur einen Tag gefiebert hat. Die Temperatur lag bei 38.5 C.

Über Antworten würde ich mich freuen.


LG
butterfly080880 mit #baby Hanna

Beitrag von vubub 07.02.11 - 17:04 Uhr

Hi,

kann dir leider keine Erfahrungswerte bieten, da unser erstes Kind noch drei Wochen Zeit hat...

Aber um es mal mit den Worten meiner Hebamme zu sagen: Wenn ich lese, was in den Feuchttüchern an Inhaltsstoffen drin ist, wundert es mich nicht, wenn davon jemand Ausschlag bekommt.

Laut meiner Hebamme sollte man beim Wickeln Wasser nehmen und danach 1-2 Tropfen Öl (Oliven-oder Mandelöl).

Tja, ob das so gut zu handhaben ist und ob man davon keinen Ausschlag bekommt, kann ich dir dann in ein paar Wochen beantworten.

LG, vubub

Beitrag von sandi1907 07.02.11 - 20:46 Uhr

Wer Zeit hat, NOCH MEHR Wäsche zu machen, als man doch eh schon hat, soll ruhig Waschlappen und Wasser nehmen....

Ich finde, das sind immer sehr tolle Ratschläge von den Hebammen..

Beitrag von gussymaus 07.02.11 - 17:11 Uhr

klar kann das... haben meine von zig feuchttücher-sorten... probier halt andere, dann müsste es sich schnell legen. oder nimm en paar tage den waschlappen... ist an sich eh das beste...

Beitrag von -pinguin- 07.02.11 - 17:17 Uhr

Jupp, geht!

Meine Tochter verträt auch nur ganz wenig Feuchttücher (wir benutzen die rosanen von Hipp).
Mit einem Penaten-Tuch hat sie sich neulich nur kurz durchs Gesicht gewischt und danach war das ganze Gesicht knallerot...#schock
Ich bin da echt sehr vorsichtig mit geworden!!

Beitrag von zwei-erdmaennchen 07.02.11 - 17:24 Uhr

Hi,

beim 3Tagesfieber kommt der Ausschlag recht schnell - meistens direkt beim Abklingen des Fiebers.

Meine Kinder reagieren beide sehr stark auf sämtliche Feuchttücher - mit Ausnahme der Penaten Sensitive Tücher. Auch von den normalen Penatentüchern bekommen sie sofort einen heftigen Ausschlag.

Als sie ganz klein waren habe ich immer Einwegwaschlappen (dm-Hausmarke für Babies) verwendet, vor dem Wickeln mit sehr heißem Wasser angefeuchtet und bis ich sie dann gebraucht habe waren sie noch lauwarm. Das hat gut funktioniert. Mittlerweile nehme ich halt nun die Penaten Sensitive Feuchttücher weil das die wie gesagt die einzigen sind die sie vertragen.

Jedes Kind ist anders. Von daher würd ich sagen - Tücher weglassen und andere verwenden. Und dann siehst du ja an der Reaktion ob das tatsächlich die Ursache war.

Öl habe ich nur ganz ganz selten verwendet weil Öl die Poren verstopft und keine Dauerlösung ist. Wenn es nicht anders sauber zu bekommen war dann hatte ich große Wattepads und ein Babyöl auf dem Wickeltisch liegen und habe die verwendet. Das ging auch super. Hab ich aber kaum gebraucht.

Ich denke wenn möglich ist einfaches klares Wasser die beste Variante.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von lachris 07.02.11 - 17:28 Uhr

Hi,

die von Penaten wurden von Stiftung Ökotest eigentlich als ganz gut bewertet. Wir benutzen die von Anfang an und unsere Kleine war nur sehr selten mal wund.

Mit Lycopodiumpulver haben wir das sehr gut in den Griff bekommen.

VG lachris



Beitrag von flammerie07 07.02.11 - 19:09 Uhr

kann gut sein dass es von den feuchttüchern kommt. mein sohn hatte das auch als er zur TaMu kam. dort wurden andere feuchttücher benutzt, wovon er gleich einseitig eine rote wange bekam, nachdem ich darum gebeten habe, andere tücher zu verwenden haben wir das problem nicht mehr.

mit penaten, lidl, DM und pampers (alle jeweils sensitiv) hatten wir nie probleme. die vom DM kann ich sehr empfehlen. geruchsneutral, schön groß und günstig! #pro

Beitrag von kaira78 07.02.11 - 20:29 Uhr

hallo

meine tochter ist so ein exemplar...ich hab schon einiges ausprobiert und sie verträgt nur die feuttücher von Hipp und pampers sensitiv. sogar mit den windeln hab ich so meine probleme gehabt. sie kann nur die von pampers anziehn.
mein sohn hat alles vertragen.
zuhause hab ich dann immer einen waschlappen benutzt was ich heute noch mache. und für unterwegs die hipp oder pampers feuttücher.

hoffe das mein kleiner nicht so schlimm dran ist.

ps meine mama hat gesagt das ich früher auch nur eine sorte windeln vertrage hatte. also kommt die kleine ganz nach mir :-p

lg kaira

Beitrag von sandi1907 07.02.11 - 20:44 Uhr

Huhu
probier mal sensitive Tücher.

Penaten schneiden allgemein bei Ökotest immer schlecht ab.

LG

Beitrag von olivia2008 08.02.11 - 07:22 Uhr

"In beiden Penaten-Produkten wies das von uns beauftragte Labor außerdem bedenkliche polyzyklische Moschus-Verbindungen nach, in den Penaten Baby Lotionpflegetüchern sogar geringe Mengen der Nitromoschus-Verbindung Moschus Keton. Solche Duftstoffe haben in Kinderpflegeprodukten nichts zu suchen."

Quelle http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=33749;bernr=07;co=

Beitrag von lienschi 07.02.11 - 21:45 Uhr

huhu,

ich denke auch nicht, dass das ein 3-Tages-Fieber war...
da kommt der Ausschlag ja direkt nach Abklingen des Fiebers.

Mein Zwerg bekommt von den normalen Feuchttücher nen wunden Po,
die sensitiven gehen aber alle... wir haben jetzt immer die von dm-babylove.

Hast du denn vorher gar keine Feuchttücher benutzt oder nur andere?
Probier einfach mal aus, ob´s bei anderen (sensitiven) Tücher wieder weg geht,
oder lass im Zweifelsfall die Feuchttücher einfach ganz weg...
mit Einwegwaschlappen und Wasser/Öl geht´s ja auch.

lg, Caro

Beitrag von olivia2008 08.02.11 - 07:20 Uhr

Vielleicht hat sie was Falsches gegessen? Oder du hast was anderes gegessen, welches über die Muttermilch übertragen wurde und nicht so gut verarbeitet werden konnte?

Wenn die Feuchttücher (also die Marke) neu sind, kann es durchaus daran liegen. Ich selbst bin von Hipp auf Penaten umgestiegen, weil sie die besser vertragen hat, habe also selbst gute Erfahrungen damit.

Solange sie wund ist, würde ich nur mit nassem Lappen den Po säubern. Danach kannst du ja nochmal testen. Falls es an den Tüchern liegen sollte, würde ich an Penaten schreiben, zumindest, wenn du noch ein paar Packungen zuhause hast. Vielleicht bekommst du den Kaufpreis erstattet.

lg

Beitrag von erstes-huhn 08.02.11 - 08:49 Uhr

Vorstellen kann ich mir das - in diesen Fechttüchern ist ja alles mögliche drin.

Ich nehme Einmal-Waschlappen und Wasser - das geht gut und es ist nichts drin, was reizen könnte.