Noch eine Namensfrage...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wildberry 07.02.11 - 16:59 Uhr

Hallo,

ich würd gern mal eure Meinung zu unserer Namensauswahl hören. Dazu sei gesagt das der Nachname ziemlich kompliziert ist, daher muss der Vorname einfach und kurz sein.

Junge: Tom

und bei einem

Mädchen: Ida

P.S.: Wir lassen uns überraschen ob es ein Mädchen oder ein Junge wird!

Grüße
Wildberry (die noch 38 Tage bis zum ET hat #huepf)

Beitrag von vubub 07.02.11 - 17:05 Uhr

Hi,

Ida finde ich total gut und Tom gefällt mir auch, wobei ich Tim noch schöner finde.

LG, vubub

Beitrag von jora-jolanda 07.02.11 - 17:13 Uhr

Finde beide Namen ganz süß #winke

Beitrag von ladyphoenix 07.02.11 - 17:47 Uhr

Hey,
ich find Tom so nach massenbezeichnung und Ida klingt für mich altbacken...Ich mag die Namen nich...Gott sei dank sind Geschmäcker verschieden #winke

Beitrag von maralie 07.02.11 - 18:49 Uhr

Tom finde ich ganz nett#proIda finde ich total#verliebtobwohl Ira auch was hat!

Beitrag von gaensetulpe 08.02.11 - 07:09 Uhr

Also Ira würde ich sie nicht nennen. Heisst nämlich "Zorn" auf Latein. :-[

Tom find ich gut.

Beitrag von wartemama 07.02.11 - 19:13 Uhr

Beide Namen gefallen mir! :-)

LG wartemama

Beitrag von haseundmaus 07.02.11 - 20:07 Uhr

Hallo!

Tom find ich gut, Tim aber noch eher. Aber Tom ist auch gut!

Ida find ich nur so halb spannend. Aber ist ok!

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von nikchen 07.02.11 - 20:25 Uhr

Ida finde Ich richtig gut! Tom mmmh so heißen sehr viele habe zwei töchter und beide gehen in die Schule bei der einen gibt es 2 Tom s und bei der anderen einen.

Beitrag von sudan 07.02.11 - 21:01 Uhr

Ich finde auch beide Namen sehr hübsch!




Und nicht jeder hat ein Problem damit, seinem Kind einen häufigen Namen zu geben! Uns zB war es wichtiger einen zu finden, der uns gefällt als die Frage, wie oft es den schon gibt...

Aber jeder setzt seine Prioritäten anders...

LG

Beitrag von mamafant 07.02.11 - 23:51 Uhr

Hallo,

Tom gefällt mir gut, Ida hingegen gar nicht.

LG

Beitrag von hael 08.02.11 - 02:05 Uhr

Ida ist #verliebt

Tom gefällt mir nicht, weil ich keine Abkürzungen statt Vornamen mag...Thomas finde ich wunderschön! Tom ist halt für mich ein Spitzname, im Berufsleben usw. kommt mir einfach unvollständig rüber....im Freundeskreis ist es ok. Dasselbe Problem habe ich auch mit Max (und viele andere "Mode(spitz)namen" im Moment), den ich als Spitzname total toll finde, aber Maximilian ist eben auf dem Papier und später besser, meiner Meinung (und die Maximilians, alle Max im Freundeskreis, denken auch so) zu mindestens. Ich würde Thomas vergeben oder eben ein kurzer Vorname, die von sich aus kurz ist, wie Niels, Lars, Lukas zum Beispiel, halt was kurzes, aber richtiger Vorname und keine Abkürzung.

Beitrag von luna-star 08.02.11 - 09:21 Uhr

find beide Namen schön!!!

Grüße