Erst sagt er so, und jetzt?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ochmanno 07.02.11 - 17:05 Uhr

Hallo ihr Lieben

ich weiß nicht was ich tun soll ich bin am Ende und fertig mit den Nerven und nur noch am weinen

Also: Ich bin schwanger. Mein Verlobter sagte dass er sich von mir ein Kind wünscht. Darauf hin habe ich die Pille abgesetzt und bin jetzt schwanger geworden. Bin nun in der 5. Woche

als ich ihn am Freitag freudig darüber in Kenntnis setzte war er total schockiert und sagte "ich will kinder! Nur jetzt noch nicht" ... ich will die Beziehung nicht aufgeben... und er wechselt ständig seine Meinung... Freitag abend war er noch freudig nach ein paar stunden und hat mir den körper insbesondere den bauch eingeölt.. samstag gab es großen streit dass er es nicht will jetzt schon vater zu werden aber ölt mir trotzdem dem bauch ein... wir sind beide 23....

ich denke er brauch zeit um es zu begreifen.. dass er mir weh tut mit dem was er sagt merkt er gar nicht.... was soll ich tun? das nagt alles an den nerven ... :(

Beitrag von klapper123 07.02.11 - 17:10 Uhr

habt ihr nicht vorher darüber geredet? ok, er hat gesagt, er wünscht sich kinder. aber du hast ja dann die pille abgesetzt. habt ihr nicht darüber geredet, wann ihr kinder wollt. oder ihn gefragt, ob du jetzt schon die pille absetzen kannst oder sollst.

naja, ist ja nun auch egal. ich denk, er braucht wirklich noch zeit. geh doch mit ihm ein paar babykleidung kaufen oder aber schon das zimmer vorrichten, wie malern und teppich auslegen. bunte bilder an die wand und decke. vielleicht kommt da ja auch mehr stimmung bei ihm auf.

Beitrag von anyca 07.02.11 - 17:23 Uhr

Wußte er, daß Du die Pille abgesetzt hast? Zwischen "grundsätzlich Kinder wollen" und "jetzt eins zeugen wollen" liegen Welten, zumal wenn Mann grade mal süße 23 ist ...

Beitrag von nick71 07.02.11 - 17:57 Uhr

Du setzt eigenmächtig die Pille ab und wunderst dich, dass er ob deiner Schwangerschaft nicht vor Freude in die Luft springt? Über so was elementares spricht man doch vorher mit dem Partner, und entscheidet das nicht über seinen Kopf hinweg, nur weil mal ganz allgemein über gemeinsame Kinder gesprochen wurde. Ich vermute, dass dein Freund NICHT explizit gesagt hat, dass er sich SOFORT ein Kind mit dir wünscht?

"ich denke er brauch zeit um es zu begreifen.."

Ich hoffe für dich, dass es damit wirklich erledigt ist.

"dass er mir weh tut mit dem was er sagt merkt er gar nicht...."

Du bist dir aber schon im klaren darüber, dass du ihn praktisch hintergangen hast und das seine Reaktion darauf durchaus nachvollziehbar ist?