3.Kind und genauso planlos ob es losgeht wie bei den ersten beiden....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von s30480 07.02.11 - 17:14 Uhr

Bin heut 36+0 mein Großer war zu dem Zeitpunkt schon da, der kleine kam 37+0 letzte Woche war mein Befund Kopf nicht abschiebbar Cervix verstrichen.
Naja hatte einen Infekt und Antibiotika bekommen, seitdem gings mir super endlich keine Wehen mehr... bis heute nachmittag...

Die ersten Wehen waren super regelmässig und stark genug um zu denken es geht los..Naja jetzt hab ich zwar auch noch welche aber keine starken mehr und nicht regelmäßig.. naja hab wirklich gedacht es geht los...
Beim unserem Kleinen (bald mittleren) hab ich auch erst zu spät gemerkt dass ich schon mitten in der Geburt bin, da kam ich grad noch rechtzeitig zu den Presswehen ins Krankenhaus...

Vermutlich bin ich deswegen diesmal so nervös.......... (Blasensprung hatte ich noch nie, das wär wenigstens eindeutig...)

AAAAHH Dachte man wird irgendwie routinierter bei mehr Kindern....

Bin ich die einzige die sich so anstellt??????????

LG Sandra (in Lauerstellung) mit Luke (7) Lui (5) und Prinzessin Namenlos...

Beitrag von marlenne2011 07.02.11 - 17:21 Uhr

Hallo Sandra

Nee mir geht es genau so und auch die ss ist ganz anders als die anderen beiden.
Bin jetzt 31ssw und vorzeitige wehen,Trichter und verkürzter GH.
Glaube auch das es früher als geplannt los geht und mache mich auch total verückt,nix von routinierter:-(
Naja mal abwarten wünsch dir alles gute:-)

Lg.Marlenne#winke

Beitrag von annetteingo 07.02.11 - 18:54 Uhr

Hallo,
also als ich mit meinem 3.Kind schwanger war, war ich aufgeregter vor der Geburt als vor den anderen. Diesmal bin ich komischerweise wieder voll entspannt.
Dass es nach mehreren Geburten nicht unbedingt weniger aufregend oder routinierter wird, kann ich auch bestätigen.

Was dich jetzt betrifft mit den Wehen, willst du das vielleicht nicht lieber abklären lassen? Wenn es bei deinem fast mittleren auch so ähnlich war, würde ich da glaube ich kein Risiko eingehen wollen. Und dein Befund an sich klingt ja schon gut. Hast du vielleicht eine Hebamme?

Ich drück die Daumen, dass alles reibungslos abläuft.:-)

LG Annette + #schrei Nr.4 (18.SSW)

Beitrag von s30480 07.02.11 - 19:18 Uhr

Falls sich nochmal was tut, fahren wir eh ins Krankenhaus und ansonsten hab ich morgen eh Termin zum CTG und Ultraschall beim Doc, sonst wär ich vermutlich heute rüber gefahren...
Danke fühl mich nicht ganz so doof.

Liebe Grüsse Sandra