TSH 8,9 ANGST bei KIWU

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hoschi78 07.02.11 - 17:42 Uhr

PANIK hallo ihr lieben kugelbäuche,



habe hier die letzten tage öfters gepostet, dass sich mein zk erheblich in die länge verschoben hat.
heute waren meine blutergebnisse da. hormonwerte und normale werte absolut TOP.
Allerdings ist mein TSH drastisch in die höhe gestiegen.
morgen geht es zum radiologen und zur einstellung.
wer hat erfahrungen damit und hatte auch so einen hohen tsh und ist ss geworden nach der einstellung? wielange brauch es bis der tsh sich einstellt.

dachte das meine fragen hier viell. besser aufgehoben sind....da ich ja wissen möchte ob ich ss werden kann.


lg hoschi

Beitrag von manana85 07.02.11 - 17:45 Uhr

Habe schon lange Probleme mit der Schilddrüse, und meine Tabletten ehrlich gesagt die ganzen Letzten Monate nicht genommen & bin schwanegr geworden, bin ab morgen in der 12.SSW.
Bei der 1. BE hat mein Gyn dann direkt gesagt, ich solle meine Tabletten doch besser wieder nehmen, da meine Werte Katastrophe waren :-(
Seitdem ich SIe nun wieder nehme, geht es mir meist richtig gut, vorher war mir nur schlecht, Müde, gereizt....
Nun du siehst, geht auch Ohne! Meine Freundin hatte genau das selbe, auch schwanger geworden, trotzdem SIe ihre Tabletten NICHT genommen hat :-)
LG & Alles Gute

Beitrag von amandea 07.02.11 - 17:47 Uhr

Hallo!

So hoch war mein TSH Wert nicht, aber auch erhöht.
Die Einstellung ging recht zügig! Und jetzt bin ich zum 2. mal SS.

Bei einer FReundin war er sogar noch höher! Auch sie hat mittlerweile ein Kind!

Nur nicht den Mut verlieren!
LG Amandea

Beitrag von sunnyside24 07.02.11 - 17:48 Uhr

Hallo, mach dir mal keine Sorgen, denn sobald der Wert stimmt, kannst du genau wie jede andere Frau schwanger werden.
Ich habe Mitte September den ersten Termin beim Nuk gehabt, aufgrund eines Wertes von 5,47 bei der Hausärztin. Die hat mir 2 Wochen vorher schonmal L-Thyroxin 50 verschrieben und mein Wert sank in der Zeit auf 2,04 ab. Mein letzter Wert vor der SS lag bei 0,04 , also sogar schon zu gut gemeint mit der Dosierung von 75. Daher nehme ich seit Anfang Januar 62,5 und muss nun nächste Woche wieder hin zum kontrollieren. Also bei uns hat es daher knapp 3 Monate gedauert mit dem Wert senken und im Dezember hatte es schon geklappt mit unserem kleinen Weihnachtswunder#verliebt

Beitrag von jwoj 07.02.11 - 17:51 Uhr

Schilddrüsenprobleme sind mitunter die häufigsten Problem für unerfüllten Kinderwunsch, Fehl- und Frühgeburten.
Wenn du jetzt eingestellt wirst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen! Nach einer Einstellung funktioniert dein Hormonhaushalt der Schilddrüse wieder ganz normal. Dein Wert ist ja enorm erhöht.

Den "Hinweis" mit dem nicht einnehmen finde ich allerdings etwas merkwürdig angesichts der Tatsache, dass SD-Probleme eben ganz häufig die Ursache für Fehl- und Frühgeburten sind. Ich persönlich würde das nicht riskieren wollen. Hat man mal eine Fehlgeburt erlebt, wird man das auch nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen.

Viel Glück und alles Gute!#winke

Beitrag von sunnyside24 07.02.11 - 18:01 Uhr

Da muss ich auch zustimmen! Solche Vorschläge finde ich nicht unbedingt hilfreich, denn eine FG nur deshalb zu riskieren, wäre schlimm.

Beitrag von siem 07.02.11 - 18:00 Uhr

hallo

ich hatte in der kiwu-zeit einen höchststand von 7,6. mit tabletten war das in 2-3 monaten wieder prima eingestellt.
lg siem

Beitrag von sternchen3003 07.02.11 - 18:26 Uhr

hi hoschi,

ich bin mit einem tsh von 6,3 schwanger geworden. bin jetzt in der 19 ssw ist zwar nicht ideal mit so einem wert schwanger zu werden aber wie du siehst gehts doch. meine dosis ist jetzt erhöt worden und der wert ist wieder ok.

lg sternchen3003