Wie lange habt ihr gebraucht bis ihr einen Namen hattet??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:04 Uhr

Mein Freund und ich werden uns nicht einig. Ich finde das ist auch kein Wunder wenn wir erst drei Stunden drüber geredet haben, oder? Er meint das wäre schon viel Zeit... Ich finde das ist gar nichts, wenn man bedenkt das der Name ein Leben lang schön sein soll... #schwitz

Also wie lange habt ihr über der Namensfindung gesessen? #kratz

Beitrag von -mell1982 07.02.11 - 18:05 Uhr

Hallo,
ganz ehrlich ich wusste schon vor der Schwangerschaft wie ich mein Kind nennen werde.

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:11 Uhr

Das wüsste ich ja auch, aber man muss sich einigen!! #gruebel

Blöde Demokratie #rofl

Beitrag von -mell1982 07.02.11 - 18:25 Uhr

Wir hatten uns vorher geeinigt....

Beitrag von a.kaletha 07.02.11 - 18:06 Uhr

Huhu,

bin auch in der 24. ssw und wir sind uns auch noch nicht ganz einig und "diskutieren" schon seit dem Outing, das war vor 4 Wochen ;-)

LG
ak

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:08 Uhr

das kommt noch dazu, er will auch nicht wissen welches Geschlecht, also doppelte Arbeit #schock

Beitrag von sweetlady0020 07.02.11 - 18:08 Uhr




Ööööhm ganz ehrlich: Ich glaube 10 Minuten....#verliebt wir waren uns sofort einig...war irgendwie komisch, aber es passte eben #schein

Alles gute bei der Namenssuche, ihr macht das schon und lasst euch bloss nicht von Aussenstehenden verunsichern! EUCH muss er gefallen und niemand anderen sonst.

LG

SweetLady0020#klee mit Astronautin 38+2 inside

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:12 Uhr

Das wird auch so sein dass er uns gefällt und Niemandem sonst.. Wahrscheinlich sogar nur meinem freund und Niemandem sonst #rofl

Ein Junge mit dem Namen "Eliphalett"?? #schock

Naja... wir arbeiten dran#cool

Beitrag von sweetlady0020 07.02.11 - 18:26 Uhr




#schock#schock#schock Oh nein, also DAS musst Du ihm auf jeden Fall ausreden #rofl#rofl#rofl

Ich meine auch mit der Namensfrage, dass es keinen Sinn macht, hier die Frage einzustellen, wie andere den Namen finden. Das fällt mir immer in Baby-Vorbereitung auf. Ich finde diese Frage an Fremde ganz schlimm, weil man oft so runtergezogen wird und es vollkommen natürlich ist, dass nicht alle Welt sagt: Ooooooh jaaaaaaa#aha....das ist der ultimative Name.

Ihr werdet schon das richtige finden und ne bissl Zeit habt ihr ja auch noch ;-)

LG und ich drück die Daumen

SweetLady0020#klee mit Astronautin 38+2 inside

Beitrag von sweetlady0020 07.02.11 - 18:28 Uhr

Und da ist er auch schon und das nicht mal in Baby-Forum.

Siehe den Threat ein paar Zeilen über Dir:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3018005

#rofl#rofl#rofl#rofl Herrjeeeee

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:44 Uhr

Um Gottes Willen, nein entscheiden wollen wir ganz alleine. Wir haben nur gestern wieder "diskutiert" (alles Spaß) wie lange andere brauchen um einen Namen zu finden. Und wir haben beide immer "recht"! #augen

Deswegen habe ich gefragt. Einfach mal sehen wie zügig das bei anderen geht. Den Namen suchen wir natürlich alleine aus.. #freu

Beitrag von manu0379 07.02.11 - 18:08 Uhr

Ich wusste seit 3 Jahren wie unsere Tochter heißen wird und da gab es gar keine Diskussion. Mein Mann hat sich dann mit dem (stummen) Zweitnamen durchgesetzt.

Bei einem Jungen wäre es schwer geworden. Aber auch da hatte ich dann kurz vor unserem Mädel-Outing einen Favoriten.

Beitrag von connie36 07.02.11 - 18:09 Uhr

hi
bei einem mädchen war der name schon seit 2 jahren klar-maya- aber da es ein junge wurde....musste das ganze ab der 31.ssw völlig neu überdacht werden, da wir da unser erstes jungenouting bekamen.
ich brachte immer wieder vorschläge in der ss...die aber allesamt abgeschmettert wurden. also habe ich zu meinem göttergatten gesagt, dann ist er dafür zuständig mal was produktives dazu beizutragen. und einer seiner vorschläge war yann.(allerdings brauchten wir für unsere namen immer ein paar tage...und das IMMER kurz vor ende der ss!)
und genauso heisst unser prinz nun.
lg conny mit yann, 13 tage alt und zwei grossen mäusen

Beitrag von vubub 07.02.11 - 18:10 Uhr

Hi,

wir haben einen Namen

und zwar jeder einen anderen. Keiner möchte so wirklich nachgeben und ich bin jetzt in der 38. SSW.
Also haben wir beschlossen, dass wir bis zur Geburt warten und sehen, wie sie aussieht. Keine Ahnung, ob das hilft.

Ich glaube ja, dass ich "gewinne", aber mein Mann das nicht so wirklich zugeben will. Falls nicht, muss ich wohl noch ein bisschen auf die Tränendrüse drücken nach der Geburt. Wär doch gelacht! ;-)

LG, vubub

Beitrag von ju.ja 07.02.11 - 18:11 Uhr

Hallöchen,
ach ja, wir waren uns auch beide recht sicher wie wir unser Kind nennen sollen, schon am Anfang....aber leider nicht einig :-p!
Klar kann man Glück haben, aber wir haben uns super schwer getan und echt lange gebraucht und öfter zusammen gessesen, wieder jeder für sich überlegt usw. ...vor c.a. einer Woche hat es dann doch geklappt.....jetzt noch 4 wochen bis ET!
...auch euer Kind wird einen Namen bekommen und durch die Findungsphase muss auch dein Freund durch!
LG
ju.ja

Beitrag von dani. 07.02.11 - 18:13 Uhr

ach schön zu lesen, dass es einem nicht alleine so geht.

ist bei uns ähnlich. ich führ' fleißig list und überlege, streiche, setze neue namen drauf, streiche, ... #augen

und von ihm kommt maximal "ja klingt, frech. geht gar nicht. süß, ..." aber es kommen keine vorschläge von ihm und wenn dann mal eins/zwei kommen sind sie total schrecklich! ;-)

dann meint er auch noch, er möchte sich richtig gedanken drüber machen, wenn er weiß was es wird. ja nun haben wir aber bis jetzt "nur" ein 80%iges outing - übrigens mädchen.

was ist, wenn wir es bis zur geburt nicht genau wissen... aaaahhh

neeein, ich reg mich nicht auf.... bin die ruhe selbst! #cool

Beitrag von 111kerstin123 07.02.11 - 18:15 Uhr

meine namen standen vor der ss schon fest.aber meinen schatz ist kein name gut genug für unseren little#schmoll.lese jeden tag namen vor aber nichts was ihm gefällt.habe schon gesagt wenn von ihm bis kurz vor der geburt nicht s produktives kommt heisst es einfach wie ich entscheide und basta#rofl

Beitrag von dani. 07.02.11 - 18:20 Uhr

ja genau, das ist auch mein plan. so! kugelbäuche an die macht!

flitz auch immer zu ihm "hab wieder einen neuen namen gefunden, wie wär's mit..." dann kommt es sogar oft vor, sobald ich ihn laut ausspreche gefällt er mir selber nicht mehr. #augen #rofl

ich mein, ist ja schön einen "ruhepool" zu haben (zumindest was die namenssuche angeht) aber zu viel ruhe ist auch nicht gut! :-p

Beitrag von nicki20 07.02.11 - 18:24 Uhr

Also Mädchen Namen sind wir uns sofort einig gewesen. Bei Jungs siehts schlechter aus. Mir persönlich ist noch keiner so richtig ins Auge und Herz gefallen, dafür meinem Mann: Er will ihn nach seinem vater benennen...Find ich nicht so toll.
Als ich noch nicht ss war, war er der Meinung: Mädchen soll Minusch heißen und ein Junge Läusel!!!
Zum Glück ist er davon abgekommen..........Oder?:-D

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:42 Uhr

#rofl geil! Ja mit solchen Vorschlägen muss ich mich auch auseinander setzen. #rofl Aber gut... Wenigstens weiß ich jetzt schon dass das Kind einen Namen haben wird, den man so schnell nicht wieder hört #freu

Beitrag von hutzel_1 07.02.11 - 20:25 Uhr

Ganz ehrlich?

Wir haben gar nicht gesucht, wir hatten die Namen von Anfang an! Ich wusste schon seit meiner Kindheit, wie ich meine Kinder mal nennen möchte und mein Mann fand/findet die Namen ebenfalls schön,. also: null Diskussion, null Suche, fertig!

Jetzt brauchen wir bei Nr. 2 nur noch ein Outing, damit klar ist, welcher der beiden Namen denn zum Zuge kommt...

LG,
Hutzel_1 mit Jonathan und Ü-#ei, 21.SSW

Beitrag von miki317 07.02.11 - 21:23 Uhr

Hallo alle zusammen
Ich habe schon seit meine 13 LJ gewußt wie meine erstes Kind heißen wird egal ob Junge oder Mädchen#verliebt und mein Mann mußte es akzeptieren(ob er wollte oder nicht):-p. Und beim zweiten Kind haben wir bis kurz vor der Geburt gebraucht und dann hat sich meine Mann aber durchgesetzt.

Lg miki

Beitrag von trixipaulchen 07.02.11 - 22:01 Uhr

Macht doch einfach getrennt voneinander jeder SEINE liste und dann gleicht ihr ab.

Bei uns sind damals 3 Namen bei rausgekommen die auf beiden Listen standen zwischen denen wir uns nicht entscheiden konnten. Doppelname kam nicht in Frage...
Wir haben die Namen einfach unseren Müttern gesagt. Und siehe da: die eine fand den einen gut, die andere den Zweiten und übrig blieb der Dritte! Nun ratet mal welcher Name es geworden ist!!! #huepf

Bei unserem 2. Kind hatten wir zwei Namensgleichheiten. Da haben wir unsere Tochter zwischen den Beiden entscheiden lassen.