Frage an alle Molly-Schwangeren und Mamas

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von asti-82 07.02.11 - 18:08 Uhr

Huhu zusammen,

ich hatte ja im Sept. 2010 ne FG und bin jetzt wieder schwanger, in der 9. Woche.
UNd nun überlege ich mir, mir einen Angelsound zu kaufen, wenn der nächste FA-Termin positiv ausfällt und mein Krümmel noch lebt#zitter

Schwebe immer wieder in Ängsten und Sorgen, und hoffe, dass mir der Angelsound ein wenig diese Sorgen lindern kann und mir Hoffnung gibt.

Nun frage ich mich aber, ob der Angelsound auch bei großem Übergewicht funktioniert, oder ob da der dicke Bauch im Weg ist:-p

Wer von euch Molly-Schwangeren/Mamas hatte einen Angelsound, der auch funktionierte und ab welcher Woche hat er funktioniert.

Wäre euch für eine Antwort sehr dankbar:-D

Lg, Asti#winke

Beitrag von connie36 07.02.11 - 18:10 Uhr

hi
wiege auch über 100 kg und hatte keine probleme die nabelschnur ab der 13.ssw vom zwerg zu finden. dachte, wenn die pulsiert, ist auch der rest ok! und ab der 16. ssw habe ich auch das herzchen von unserem yann gehört.
lg conny mit yann, 13 tage alt

Beitrag von solar79 07.02.11 - 18:11 Uhr

HUHU

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum neuen Bauchbewohner!#herzlich

Also ich bin auch mollig und ich hab mir ein Angelsound gekauft.
Ich konnte meinen Schlumpf so in der 11.SSW etwa zum ersten Mal hören.
War recht unproblematisch trotz Speckschicht^^

LG
Solar79 18.SSW

Beitrag von esha 07.02.11 - 18:12 Uhr

Also ich habe zwar nicht den Angelsound..aber ein schwächeres Modell und das hat super funktioniert...allerdings erst ab der 15 Woche halbwegs zuverlässig...hab es am Anfang relativ regelmäßig genutzt...und seit ichs Würmli spüre gar nicht mehr..die ögen das auch nicht..ich denke für mich hat sich das nicht so richtig gelohnt...denn wenn man ds Herzchen nicht sofort findet, gerät man in Panik.
LG esh mit zwei #stern#stern im Hezen und Julius (33 SSW) im Bauch

Beitrag von didyou 07.02.11 - 18:13 Uhr

Huhu,

ich hatte auch keine Probleme das Herz des Kleinen zu finden. Ich glaube das war damals in der 13. SSW. Hatte damals einen Angelsound bei Amazon bestellt und da war Ultraschallgel dabei. Habe damit bessere Erfahrungen gemacht als mit Öl oder Creme. Jetzt hab ich von DM dieses Mama Massage Gel benutzt und damit gehts auch sehr gut!

LG Didyou mit Ben inside, 28. SSW #verliebt

Beitrag von himbeerstein 07.02.11 - 18:15 Uhr

ich habe ihn 14te Woche gefunden und dann musste ich ein bisschen üben den Herzschlag zu finden, aber ab Woche 16 konnte ich immer einfach drauf los hören . #freu

Beitrag von sunnyside24 07.02.11 - 18:23 Uhr

Also ich habe mir auch einen zugelegt, aber erst später gelesen, dass diese häufigen UL nicht gut für das Baby sein könnten und es wirklich richtig laut wird im Bauch für das Baby und auch das Fruchtwasser erhitzt wird. Ich denke ich werde es wohl kaum nutzen, denn wenn ich es hören könnte so ab der 14. SSW (bin auch mollig) sind es ja nur noch ca. 2 Wochen und dann spürt man es sowieso schon. Ich denke diese ständige Kontrolle kann auch total verunsichern, daher werde ich es nur benutzen, wenn ich wirklich mal Panik schiebe.
Muss aber jeder für sich entscheiden, mein Kleines ist definitiv kein Fan von Ultraschallen, danach ziehts und sticht es so richtig im Bauch#nanana