helft mir mal bitte zwecks austrocknung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schneckiii 07.02.11 - 20:46 Uhr

ihr lieben habe vorher schon gepostet das meine kleine alles erbricht aber nicht nur einmal sondern die ganze zeit.
Wie schnell trocknet denn ein kind aus?
Versuche meiner kleinen die ganze zeit ein bisschen zu trinken zu geben aber sie erbricht es auch gleich wieder
Sie schläft momentan sehr fest weil sie so geschafft ist aber habe angst das die austrocknen könnte wenn sie wenig (naja fast kene ) Flüssigkeit in sich hat.
Was meint ihr dazu

Beitrag von xelalex 07.02.11 - 21:16 Uhr

Da kenn ich mich leider auch nicht aus, aber wenn Du so unsicher bist dann ruf doch mal im Krankenhaus an, die können Dir bestimmt weiterhelfen.
Gute Besserung für Deine kleine Maus,
LG Alex

Beitrag von schnuffel0101 07.02.11 - 21:42 Uhr

Ich hatte Dir ja eben auch schon mal geantwortet. Wenn sie alles sofort wieder erbricht und keine Flüssigkeit bei sich behält, kann es recht schnell gehen.
Mein Sohn war im gleichen Alter, hat morgens angefangen mit brechen und Durchfall. Am laufenden Band, es blieb nichts drin. Nachmittags haben wir mit drohender Austrocknung in der Kinderklinik gelegen. Er hat 3 Infusionen mit je 500 ml bekommen.

Ich würde mir wahrscheinlich mein Kind packen und zum nächsten Arzt oder sofort ins KH fahren. In der Richtung bin ich echt vorsichtig geworden, weil das bei Kindern wirklich schnell gehen kann.

Halt uns doch mal bitte auf dem Laufenden, wie es Deinem Kind geht.

Beitrag von scura 07.02.11 - 22:02 Uhr

ich würde ganz ruhig bleiben. Austrocknungserscheinungen erkennt man an tief liegenden Augen, Augenringen und faltiger Haut. Du kannst die Haut an den Armen leicht anziehen zwischen zwei Fingern. Legt sie sich beim loslassen schnell zurück ist noch alles in Ordnung!

So: Bei ner Magen-Darm-Grippe im akuten Zustand behält niemand etwas bei sich. Am quälendsten ist es immer wieder zu trinken und es sofort wieder zu erbrechen. Der Magen kann sich so nicht beruhigen.

Gib ihr Vomex Zäpfchen, das verhindert den Brechreiz. Lass sie schlafen und gib ihr Kamillen- oder Fencheltee mit Traubenzucker/Prise Salz löffelweise. Evtl. Oralpädon Elektrolytlösung aus der Apo. Aber das verweigert meine Tochter immer, weils so furchtbar schmeckt.