Hilfe

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von jessy444 07.02.11 - 21:58 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich brauche dringend rat meine kleine ist jetzt drei monate alt das stillen klappt nachts und morgens problemlos aber tagsueber ist es echt ein kampf jedesmal wenn ich sie anlege schreit sie oder trinkt zwei schluck und schreit dann manchmal denke ich es ist bauchweh aber sie kann doch nicht immer bauchweh haben zumal ich echt darauf achte nichts blaehendes zu essen. sie schreit sehr viel und ich kann manchmal einfach nicht sagen was sie hat denke ich sie hat hunger und lege sie an schreit sie gleich wieder. ausserdem hat sie in den letzten drei wochen sogut wie gar nicht zugenommen. KIA meinte zufuettern und seitdem bekommt sie abends eine flasche.
ich weiss nicht mehr was ich machen soll will das stillen nicht aufgeben.
danke fuer die tips
lg
jasmin+lilly(2)=linda(3monate)

Beitrag von hardcorezicke 07.02.11 - 22:11 Uhr

Hallo

das hört sich nach einer brust schimpf phase an.. ich würde nicht zufüttern.. denn so geht deine milchproduktion weg...weil dein kind durch die flasche an dir weniger trinkt... ich würde die zähne zusammen beissen und anlegen anlegen anlegen..

vieleicht ist auch der milchspende reflex zu stark.. da am anfang die milch rausgeschossen kommt..

kopf hoch es wird auch wieder besser

LG