Frage von einer aus dem Kinderwunsch Forum...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von vollenweider1985 08.02.11 - 00:36 Uhr


Als erstes mal Hallo an alle finde es toll wie ihr um euren Kinderwunsch kaempft und nicht aufgebt. Ich drücke allen die Daumen das Ihr alle bald Positiv Testet. #klee #klee#klee

So nun zu meiner Frage. Beim KS unserer Tochter wurde das erst mal festgestellt das ich ein Septum durch die ganze Gebärmutter habe. Mein Arzt meinte es sei nur eine duene Wand und nicht eine Komplete Trennung.

Ich habe danach 2 Kinder verloren. Kann es sein das ich Probleme damit haben werde Schwanger zu werden wegen diesem Septum??

Irgend wie ging es zu schnell nach dem KS war nur unsere Tochter Wichtig und diese Frage habe ich irgend wie total ausgeblendet.
Zu meinem Alten Arzt kann ich nicht mehr gehen weil wir Ausgewandert sind.

Hat jemand von euch auch so ein Septum was hat euer Arzt gesagt?? erst entfernen??

#danke
Gruss Sarah

Beitrag von xyladecor 08.02.11 - 07:24 Uhr

Hallo,
schau mal hier

http://www.unifrauenklinik-kiel.de/gebaermutterspiegelung/septum


lg

Beitrag von vollenweider1985 08.02.11 - 07:53 Uhr

Hallo

Vielen Dank fuer dein Video.

Mein Arzt in der Schweiz hat nie gesagt das es Notwendig wäre dies zu entfernen.

Nun lebe ich in einem Land wo ich das vermutlich selber zahlen müsste und die Krankenkasse das nicht übernimmt. :-(

Ich kann ja nix dafür das ich so was habe und finde schon das es eigentlich Sache der Krankenkasse wäre.

Nun Ja kann mann nix machen.

Gruss Sarah

Beitrag von flocke0878 08.02.11 - 09:18 Uhr

Hallo Sarah,

also zum Septum kann ich leider nichts sagen aber zum KS.
Mir wurde damals beim KS meiner Tochter gesagt wir könnten Schwierigkeiten bekommen erneut schwanger zu werden. Und so ist es leider auch gekommen! Ich wollte das damals nicht hören und habe die Aussage auch verdrängt, da ich unseren Sonnenschein in den Armen hatte. Aber heute beschäftige ich mich umso mehr damit!
Es ist so dass die Naht beim KS Narben und oder Verwachsungen hinterlässt. Und die #schwimmer#schwimmer deines Mannes denken sie sind am Ziel und schwimmen nicht mehr weiter!
Das Septum erschwert vielleicht das ganze noch etwas aber Du darfst nicht vergessen es hat schon mal bei Dir geklappt!!!

Laß Dich ganz fest #liebdrueck
lg Flocke

Beitrag von fuxx 08.02.11 - 09:43 Uhr

Eine Userin hier (habe leider den Namen vergessen) hatte doch auch jahrelang ein Septum und ist deswegen angeblich nicht schwanger geworden. Ich würde es schnellstmöglich entfernen lassen.

Vielleicht stellst Du noch einen Post rein und erwähnst in der Überschrift das Wort Septum - vielleicht liest die Userin dann Deinen Threat und kann Dir weiterhelfen.