Wehen, ja, nein, vielleicht? Mhm ich weiß nicht...

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von qnucki 08.02.11 - 06:48 Uhr

Juhu Mädels,

ich würde gerne mal Eure Meinungen zu den Wehen hören, gerne auch die Mehrfachmamis.

Ich hatte vor drei Wochen schon einmal Wehen in der 34 SSW und lag eine Woche im KH. Da fühlten sich die Wehen an, als ob ich meine Mens bekomme und es zog im Rücken und der Bauch wurde hart. Nun habe ich es wieder aber die Schmerzen/Symptome treten alle einzeln auf. Also entweder Pieken bzw. Ziehen im Schambereich, oder mal tut der Rücken weh oder aber der Bauch ist hart. Nix Dramatisches, aber dennoch gut zu spüren. Hinzu kommt dass ich Durchfall habe und mir auch übel war.

Gibt es Wehen, wo der Bauch nicht hart wird? Kann man solch ein Pieken schon als Wehe betrachten? Ich hatte das gestern Vormittag so alle 20 Minuten und nun hat es sich wieder beruhigt und ist eher unregelmäßig.

Für Eure Antworten wäre ich echt dankbar.

LG Qnucki (37 SSW)

Beitrag von muffin357 08.02.11 - 08:38 Uhr

könnten Senk- oder vorbereitende Wehen sein...

Es ist zwar ein dummer Spruch, aber er stimmt wirklich: ECHTE Wehen verpasst Du nicht.

#winke und alles Gute - Tanja

Beitrag von woelkchen1 08.02.11 - 10:21 Uhr

Bei jeder Frau kann es anders sein, aber für mich hört sich das nicht nach Wehen an! Zumindest nicht nach Geburtswehen!

Gerade, weil das Hart-werden des Bauches fehlt.