Dentinox? Osanit? Oder sogar beides?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dynastria 08.02.11 - 07:56 Uhr

Guten Morgen, ihr Lieben!

Unsere Maus zahnt eifrig. Der Schneidezahn unten links ist fast durch.
Ich würde ihr gern bissl die Schmerzen nehmen - sprich mit Dentinox oder Osanit.

Jetzt sind eure Erfahrungen gefragt:
Womit habt ihr die besseren Erfahrungen gemacht? Oder gebt ihr sogar beides?


LG, Dynastria

Beitrag von fluvy 08.02.11 - 08:27 Uhr

Hallo,

wir haben Osanit gegeben und abends wenns ins Bett ging dann noch Dentinox #hicks Hat ganz gut geholfen.

LG

Beitrag von muffin357 08.02.11 - 08:43 Uhr

osanit gaben wir immer tagsüber und mehrmals ... während der ganzen zahnungszeit ...

dentinox gabs bei uns immer, wenn sich das zahnfleisch so komisch wölbt, rot wird und eben wund-schmerzt...

Beitrag von kathrinmaus 08.02.11 - 08:49 Uhr

Hallo,

ich gebe tagsüber die Osanit-Kügelchen, und Nachts Dentinox. Aber nur, wenn meine Maus offensichtlich Schmerzen hat, und nicht schlafen kann. Bei den ersten 2 Zähnen hatten wir so ca. 3 Nächte, wo das der Fall war.
Die nächsten 2 Zähne kamen viel problemloser, da sind wir nur mit Osanit klar gekommen.

LG Kathrin

Beitrag von schmettermaus 08.02.11 - 09:01 Uhr

huhu

beim grossen half nix ausser ein nasser Waschlappen den er ausgesaugt hat#rofl

und beim kleinen hilft Dentinox ganz gut.

Lg Mel