Schlechtes Gewissen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von margarita73 08.02.11 - 08:16 Uhr

Guten Morgen,

meine Kleine ist eine Schlechtschläferin. Sie wacht nachts meistens mehrmals auf und will gestillt werden, den Schnuller haben, schmusen, etc. Wenn sie in meinem Bett besser schlafen würde, dürfte sie auch immer bei mir schlafen, aber in ihrem Bett geht es besser und sie wird seltener wach. Die letzten Nächte waren spitze! Nur 2x stillen und sonst schlafen, herrlich! Aber diese Nacht wieder...#gruebel Bereits ab 21 Uhr hat sie immer wieder geweint. Ich konnte mir noch nichtmal die Zähne putzen, weil sie sich sonst eingebrüllt hätte. Sie wollte dann 4x gestillt werden, hat sehr unruhig geschlafen und war dann um ca 5.45Uhr WACH! Mein Mann hat im KiZi geschlafen und ich mit ihr in unserem Bett, weil ich nicht dauernd laufen wollte. Heute morgen war ich so gerädert, dass ich echt richtig mit ihr geschimpft hab. Und jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen. Sie macht es doch nicht extra. Aber ich bin sooo müde! Versteht mich jemand?

Sabine

Beitrag von ines7986 08.02.11 - 08:23 Uhr

Ich denke das ist normal, dass einem auch mal die Nerven durchgehen. Du hast ihr ja nicht weh getan oder so. Mach dir keine Gedanken. Die wenigsten Mütter sind immer die Ruhe selbst...

Beitrag von fluvy 08.02.11 - 08:33 Uhr

Das denke ich auch, solang du "nur" mal laut wirst, schadet es keinem solang du die Wut nicht in Schläge umwandelst etc. Also mach dir keinen Kopf das passiert jeder Mama das die Nerven mal blank liegen.

;-)Ist nicht das erste und letzte mal, wart bis sie größer werden#rofl

Beitrag von margarita73 08.02.11 - 08:42 Uhr

Nee, gehauen hab ich sie natürlich nicht, um Gottes Willen...#zitter Ich fand mich nur einfach ungerecht und blöd.
Dass es nicht bei dem einen Mal bleibt, kenn ich schon von meinen beiden Großen. ;-) Aber die sind halt nicht so wehrlos, da hör ich auch schonmal "Mann Mama, Du bist echt unfair!" wenn ich ungerechterweise schimpfe und dann können wir drüber reden. Ich entschuldige mich auch schonmal bei meinen Kindern (hab mich auch bei der Kleinen entschuldigt). Naja, heilsamer Schreck. Beim nächsten Mal erinnere ich mich dran und mach es besser. Danke für die netten Worte!!:-)

Beitrag von leni...86 08.02.11 - 09:21 Uhr

ohman das ist mir auch mal passiert#schwitz da hat sie dann sooo viel geweint und ich musste dann auch mal laut schreien und hab dann selber geweint weil ich mich über mich selber erschrocken habe!
wenn jetzt wieder so ne situation ist nehme ich sie fest in den arm und streichel sie lange und sage mir sie braucht dich jetzt es geht iht nicht gut!und sie beruhigt sich meist wieder schnell.....wir müssen uns vor augen halten das sie es ja nicht machen um uns zu ärgern sondern uns jetzt ganz dolle brauchen!

sorry das ich so komisch klein schreibe hab sie gerade im arm zum trösten mal wieder#winke#verliebt